3. August 2009

- Mechthild Heil begrüßte Norbert Blüm am Andernacher Geysir-Info-Zentrum

Pro­mi­nen­ter Besuch am Gey­­­sir-Zen­­trum Ander­nach: die CDU-Bun­­­des­­tags­­­kan­­di­­da­­tin Mecht­hild Heil konn­te jetzt den ehe­ma­li­gen Bun­des­mi­nis­ter für Arbeit und Sozi­al­ord­nung, Dr. Nor­bert Blüm, zu einem Besuch der neu­en Attrak­ti­on begrü­ßen. Blüm wur­de von sei­ner Frau Mari­ta und sechs sei­ner Enkel beglei­tet. Mecht­hild Heil freu­te sich beson­ders, dass sie Nor­bert Blüm und sei­ner Fami­lie vor dem von ihr ent­wor­fe­nen Gey­­­sir-Info-Zen­­trum begrü­ßen durf­te. Die Archi­tek­tin erläu­ter­te den Gäs­ten die Kon­zep­ti­on des Info-Zen­­trums. Vor allem der Blüm-Nach­­­wuchs nutz­te anschlie­ßend ger­ne und inten­siv die viel­fäl­ti­gen spie­le­ri­schen Mög­lich­kei­ten, dem Natur­phä­no­men „Kal­t­­was­­ser-Gey­­­sir“ näher zu kom­men. Höhe­punkt war natür­lich, wie für alle Besu­cher, der direk­te Gey­­­sir-Sprung auf dem „Name­dy­er Werth“.