Anlässlich des Votum des Kreistages Mayen-Koblenz, sich als Optionskommune zu bewerben, erklärt die CDU-Bundestagsabgeordnete und Kreistagsmitglied Mechthild Heil — Neue Jobcenter ein Meilenstein zu noch effektiverer Arbeitsmarktpolitik

Die CDU-Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil begrüßt die jet­zt im Kreistag Mayen-Koblenz ein­stim­mig beschlossene Bewer­bung als Option­skom­mune. Ein zen­trales Anliegen der schwarz-gel­ben Koali­tion bei der Reform der Job­cen­ter war es, dass ver­stärkt auf die lokalen Kom­pe­ten­zen vor Ort geset­zt wird. Deshalb wurde die Zahl der­jeni­gen Kom­munen, die die Arbeit­slosen in Eigen­regie betreuen von derzeit 69 auf 110 ausgeweitet.Eine der weit­eren 41 Option­skom­munen zu wer­den, darum bewirbt sich Mayen-Koblenz nun­mehr offiziell mit diesem Votum des Kreistages. Mechthild Heil: „Ich unter­stütze dies und ich bin mir sich­er, dass der Land­kreis Mayen-Koblenz die richti­gen Kom­pe­ten­zen hat, ohne die Bun­de­sagen­tur für Arbeit für die Grund­sicherung und die Arbeitsver­mit­tlung sowie für die Kosten der Unterkun­ft (Miete und Heizung) zu sor­gen. Bess­er kann man ‚Hil­fe aus ein­er Hand´ wohl kaum gestal­ten. Die neue Organ­i­sa­tions­form ist damit noch näher bei den Men­schen. Sie set­zt auf eine gute kom­mu­nale Ver­net­zung und die seit langem beste­hen­den guten Struk­turen bere­its vor Grün­dung der bish­eri­gen ARGE“.Hintergrund: Die Job­cen­ter-Reform bildet die organ­isatorische Basis für die inhaltliche Run­derneuerung der Grundsicherung.Dazu zählen im Wesentlichen vier Punk­te:• Durch neue Regelun­gen des Hinzu­ver­di­en­stes noch stärkere Anreize für Arbeit schaf­fen.• Die Förderung von Kindern in der Grund­sicherung wird neu geregelt, um ihnen bessere Bil­dungschan­cen zu geben. • Die arbeits­mark­t­poli­tis­chen Instru­mente wer­den auf Effek­tiv­ität, Notwendigkeit und Ziel­ge­nauigkeit über­prüft und neu gefasst.• Entwick­lung von mit­tel- und langfristi­gen Strate­gien, um ger­ade Kindern aus sozial schwierigem Umfeld den Auf­stieg in der Gesellschaft zu ermöglichen.