Besonders überörtliche Lösungsansätze sind willkommen — Ländliche Infrastruktur – Wettbewerb „Menschen und Erfolge“ des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Die Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil (CDU/CSU) ermuntert die Bürg­er ihres Wahlkreis­es, die die Leben­squal­ität im ländlichen Raum verbessern an der Auss­chrei­bung „Men­schen und Erfolge“ teilzunehmen.Das Bun­desmin­is­teri­um für Verkehr, Bau und Stad­ten­twick­lung hat gemein­sam mit dem Deutschen Land­kreistag und dem Deutschen Städte- und Gemein­de­bund diesen Wet­tbe­werb im Rah­men der Ini­tia­tive „Ländliche Infra­struk­tur“ ges­tartet. Dadurch soll das Engage­ment der Men­schen vor Ort gewürdigt und ein­er bre­it­en Öffentlichkeit bekan­nt gemacht wer­den. Die Beiträge kön­nen sich mit allen Lebens­bere­ichen befassen: Verbesserung der Infra­struk­tur und des Gemein­schaft­sleben, Entwick­lung inno­v­a­tiv­er Wirtschaft­sak­tiv­itäten, Stärkung der Kul­tur­land­schaft und der Baukul­tur. Bis zum 31. März 2011 kön­nen sich Einzelper­so­n­en, Grup­pen, Vere­ine, Ver­bände, Ver­wal­tun­gen und Gebi­et­skör­per­schaften mit noch laufend­en oder schon abgeschlosse­nen Pro­jek­ten bewer­ben. Die von ein­er unab­hängi­gen Jury aus­gewählten Preisträger wer­den mit einem Preis­geld von ins­ge­samt 24.000 Euro belohnt. Weit­ere Infor­ma­tio­nen und die Bewer­bung­sun­ter­la­gen find­en Sie auf der Web­seite www.menschenunderfolge.de.Im Jahre 2010 wur­den bere­its ver­gle­ich­bare Son­der­preise im Förder­pro­gramm „Ländlich­er Raum“ vergeben. Im Kreis Ahrweil­er ging der Preis an den Vere­in der Förder­er der Maria-Hilf-Wall­fahrt­skapelle auf der Land­skro­ne in Hep­pin­gen e.V. zur Erneuerung des Dachstuhls und der Sanierung der Wall­fahrt­skapelle. Die Trägerge­mein­schaft „Haus des Dor­fes“ Leimers­dorf wurde eben­falls für ihre Eigen­leis­tung beim Umbau des alten Lehrerhaus­es zum Dor­fge­mein­schaft­shaus aus­geze­ich­net.