29. Dezem­ber 2011

Mechthild Heil motiviert zur Teilnahme — Wettbewerb Europäischer Jugendkarlspreis 2012

Die CDU-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­te Mecht­hild Heil macht auf den euro­päi­schen Jugend­karls­preis auf­merk­sam: „Wir müs­sen uns der euro­päi­schen Iden­ti­tät und der Mög­lich­kei­ten inner­halb der Euro­päi­schen Uni­on bewusst wer­den.“ Die Abge­ord­ne­te Mecht­hild Heil möch­te so enga­gier­te, jun­ge Bür­ger zur Teil­nah­me am Jugend­karls­preis moti­vie­ren. „Die Ent­wick­lung euro­päi­scher Inte­gra­ti­on ist ein wich­ti­ger Teil unse­rer Gesell­schaft.“ Ziel der Ver­lei­hung ist, her­aus­ra­gen­de Jugend-Pro­­­je­k­­te aus­zu­zeich­nen die das euro­päi­sche Bewusst­sein anre­gen. Der euro­päi­sche Jugend­karls­preis wird bereits zum fünf­ten Mal ver­lie­hen und hat in der Ver­gan­gen­heit bereits vie­le inte­gra­ti­ve Pro­jek­te aus­ge­zeich­net. Wenn Sie einen Blog, ein Online-Life­style-Maga­­zin, oder eine Kurz­film­se­rie die das The­ma Euro­päi­sche Inte­gra­ti­on behan­deln oder im Rah­men eines EU-Aus­­­tau­sch­­pro­­gramms ein för­dern­des Pro­jekt ins Leben geru­fen haben, sind Sie poten­ti­el­le Kan­di­da­ten. Die bes­ten drei Gewin­ner­pro­jek­te wer­den mit jeweils 5.000, 3.000 und 2.000 Euro prä­miert. Zudem wer­den die Gewin­ner zu einem Besuch im euro­päi­schen Par­la­ment in Brüs­sel oder Straß­burg ein­ge­la­den. Grup­pen­pro­jek­te wie auch Ein­zel­pro­jek­te dür­fen bis zum 23. Janu­ar 2012 ein­ge­reicht wer­den. Teil­neh­men darf jeder zwi­schen 16–30 Jah­ren. Das Bewer­bungs­for­mu­lar und wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter www.charlemagneyouthprize.eu