24. Febru­ar 2013

Verbraucherschutzbeauftragte Mechthild Heil MdB — 1000 Follower bei Facebook sind erreicht!

Dier CDU-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­te und Ver­brau­cher­schutz­be­auf­trag­te der CDU/C­­SU-Bun­­­des­­tags­­­frak­­ti­on, Mecht­hild Heil, (Foto) freut sich heu­te über den 1000. „Fol­lower“ ihrer Fan-Sei­­te bei Face­book. Unter www.facebook.com/MechthildHeil hat sich mitt­ler­wei­le eine vier­stel­li­ge Anzahl poli­tisch inter­es­sier­ter Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ange­mel­det. Sie fol­gen damit der poli­ti­schen Arbeit der Christ­de­mo­kra­tin aus Ander­nach sekun­den­ak­tu­ell, denn was Heil mehr­mals täg­lich pos­tet, bekommt jeder „Fol­lower“ in sei­ner face­­book-Chro­­nik ange­zeigt. „Infor­ma­tio­nen bekom­men damit einen sekun­den­ak­tu­el­len Nach­rich­ten­wert“, so Mecht­hild Heil über die­sen moder­nen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­weg, den sie seit Mai 2012 beschrit­ten hat. Vor allem erhöht es nach Ansicht der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten die von vie­len so oft und zu Recht gefor­der­te Trans­pa­renz des poli­ti­schen Gesche­hens. Die eben­so berech­tig­te Fra­ge „Was macht mei­ne Abge­ord­ne­te in Ber­lin und im Wahl­kreis eigent­lich so“ lässt sich so auch viel leich­ter beant­wor­ten. Heil freut sich über wei­te­re Nut­zer, die vor allem auch die Gele­gen­heit nut­zen kön­nen, ihre Mei­nung zu den poli­ti­schen The­men zu pos­ten und in den direk­ten Dia­log mit der Ange­ord­ne­ten zu kommen.