19. April 2013

Mechthild Heil informiert sich in Niederzissen über modernes Bauen mit Holz: — Adams Holzbau-Fertigbau ist das größtes Holzbauunternehmen im nördlichen Rheinland-Pfalz

Die CDU-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­te Mecht­hild Heil besuch­te jetzt gemein­sam mit Nie­der­zis­sen Orts­bür­ger­meis­ter Richard Keu­ler die Adams Hol­z­­bau-Fer­­ti­g­­bau, um sich über moder­nes Bau­en mit Holz zu infor­mie­ren. Fir­men­chef Rein­hard Adams stell­te sein Unter­neh­men, das das größ­te Holz­bau­un­ter­neh­men im nörd­li­chen Rhein­­land-Pfalz ist, vor. Heil, ihres Zei­chens nicht nur Ver­brau­cher­schutz­be­auf­trag­te der CDU/C­­SU-Bun­­­des­­tags­­­frak­­ti­on, son­dern von Hau­se aus auch Archi­tek­tin, zeig­te sich sehr inter­es­sier­te an den moder­nen Ent­wick­lun­gen in die­sem Bereich. Natür­li­che Roh­stof­fe, hohe Ener­gie­ein­spar­po­ten­tia­le sowie schnel­le Bau­wei­se sind die wesent­li­chen Vor­zü­ge. Holz ist sta­bil, tro­cken, warm, gesund, lang­le­big, und nachhaltig.Adams Hol­z­­bau-Fer­­ti­g­­bau steht seit 4 Genera­tio­nen für hand­werk­li­ches Kön­nen und Qua­li­tät im Umgang mit Holz. „Wir bau­en vor allem indi­vi­du­el­le Gebäu­de in Holz­rah­men­bau­wei­se,“ so Rein­hard Adams. „Zur­zeit ent­ste­hen meh­re­re Kin­­der­­ta­­ges-stä­t­­ten in Duis­burg, Ober­win­ter und Bonn, Ein­fa­mi­li­en­wohn­häu­ser in der Regi­on, dar­un­ter eine Art­z­pra­xis, ein Büro­ge­bäu­de, einen tem­po­rä­ren Kunst­pa­vil­lon, eine Indus­trie­hal­le in Lever­ku­sen. Adams Holz­bau beschäf­tigt 62 Mit­ar­bei­ter, davon 8 Aus­zu­bil­den­de. Aus­bil­dung wur­de in jeder Genera­ti­on sehr ernst genom­men, betont Geschäfts­füh­rer Adams, daher ver­fü­ge man über einen Stamm an guten Mit­ar­bei­tern. Seit Anfang 2013 wur­de die Fir­ma um ein Pla­nungs­bü­ro erweitert.Mechthild Heil zei­get sich beein­druckt von der Leis­tungs­stär­ke und –viel­falt des hei­mi­schen Fami­li­en­un­ter­neh­mens, das mit zeit­ge­mä­ßen Ange­bo­ten am Markt besteht.