Mechthild Heil informiert sich in Niederzissen über modernes Bauen mit Holz: — Adams Holzbau-Fertigbau ist das größtes Holzbauunternehmen im nördlichen Rheinland-Pfalz

Die CDU-Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil besuchte jet­zt gemein­sam mit Niederzis­sen Orts­bürg­er­meis­ter Richard Keuler die Adams Holzbau-Fer­tig­bau, um sich über mod­ernes Bauen mit Holz zu informieren. Fir­menchef Rein­hard Adams stellte sein Unternehmen, das das größte Holzbau­un­ternehmen im nördlichen Rhein­land-Pfalz ist, vor. Heil, ihres Zeichens nicht nur Ver­brauch­er­schutzbeauf­tragte der CDU/C­SU-Bun­destags­frak­tion, son­dern von Hause aus auch Architek­tin, zeigte sich sehr inter­essierte an den mod­er­nen Entwick­lun­gen in diesem Bere­ich. Natür­liche Rohstoffe, hohe Energieeinspar­po­ten­tiale sowie schnelle Bauweise sind die wesentlichen Vorzüge. Holz ist sta­bil, trock­en, warm, gesund, lan­glebig, und nachhaltig.Adams Holzbau-Fer­tig­bau ste­ht seit 4 Gen­er­a­tio­nen für handw­erk­lich­es Kön­nen und Qual­ität im Umgang mit Holz. „Wir bauen vor allem indi­vidu­elle Gebäude in Holzrah­men­bauweise,“ so Rein­hard Adams. „Zurzeit entste­hen mehrere Kindertages-stät­ten in Duis­burg, Ober­win­ter und Bonn, Ein­fam­i­lien­wohn­häuser in der Region, darunter eine Artzprax­is, ein Büro­ge­bäude, einen tem­porären Kun­st­pavil­lon, eine Indus­triehalle in Lev­erkusen. Adams Holzbau beschäftigt 62 Mitar­beit­er, davon 8 Auszu­bildende. Aus­bil­dung wurde in jed­er Gen­er­a­tion sehr ernst genom­men, betont Geschäfts­führer Adams, daher ver­füge man über einen Stamm an guten Mitar­beit­ern. Seit Anfang 2013 wurde die Fir­ma um ein Pla­nungs­büro erweitert.Mechthild Heil zeiget sich beein­druckt von der Leis­tungsstärke und –vielfalt des heimis­chen Fam­i­lienun­ternehmens, das mit zeit­gemäßen Ange­boten am Markt beste­ht.