Größte Baustelle der Region — Mechthild Heil MdB (CDU): Besuch an der Haribo-Baustelle

Einen Besuch an der zurzeit größten Baustelle der Region im Inno­va­tion­spark Rhein­land stat­tete jet­zt die CDU-Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil ab. Mit dem Graf­schafter Bürg­er­meis­ter Achim Juchem ver­schaffte sich die Poli­tik­erin einen per­sön­lichen Augen­schein über den Bau der neuen Fir­men­zen­trale der Bon­ner Fir­ma HARIBO. Seit dem Spät­som­mer laufen mit Hochdruck die Arbeit­en auf dem etwa 30 Hek­tar großen Are­al. Wei­thin sicht­bar tags und nachts sind die zahlre­ichen Baukräne beim ersten Abschnitt, dem Bau des Logis­tikzen­trums. Geplant ist die Fer­tig­stel­lung der ersten Ansied­lungsphase mit Pro­duk­tion­sstraße für das Jahr 2017. Auch die Gemeinde selb­st baut zurzeit südlich des Gelän­des Erschließungsstraße für die Ansied­lung des Süßwaren­her­stellers. Mechthild Heil, selb­st Architek­tin, zeigte sich beein­druckt von der Größe der Ansied­lung und der Inten­sität der Bau­maß­nah­men. „Der Umzug von HARIBO in die Graf­schaft ist für meinen Wahlkreis ein­er der wichtig­sten Gewer­bean­sied­lun­gen der let­zten Jahrzehnte,“ so die Christ­demokratin, „und bringt der Gemeinde und der gesamten Region enorme Wirtschaft­skraft, Arbeit­splätze und Steuere­in­nah­men.“