CDU-Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil MdB zu Gast bei Bürgermeister Guido Nisius — Land muss Finanzierung wichtiger Projekte unterstützen

Zu einem infor­ma­tiv­en Mei­n­ungsaus­tausch empf­ing jet­zt der Bürg­er­meis­ter der Ver­bands­ge­meinde Ade­nau, Gui­do Nisius, die CDU-Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil. Die aktuellen The­men der Ver­bands­ge­meinde standen auf der Tage­sor­d­nung und so sprach man zuerst über den drin­gend erwarteten Lück­en­schluss des Ahrtal­rad­weges zwis­chen Schuld und Fuchshofen. Hier ist das Land Rhein­land-Pfalz am Zuge, eben­so wie bei Zuschüssen für den Katholis­ch­er Kinder­garten ”St. Johannes der Täufer” Ade­nau. Auch die Situ­aition um die ärztliche Ver­sorgung im ländlichen Raum sowie die langfristige Zukun­ft des Kranken­haus in Ade­nau wurde disku­tiert. Die Par­la­men­tari­erin nahm für ihre Arbeit im Wahlkreis und in Berlin wichtige The­men und Anre­gun­gen mit.