Schulprojekt „Juniorwahl‘‘ zur Bundestagswahl – Jetzt informieren und anmelden

Mechthild Heil (CDU) freut sich auf eine rege Beteili­gung durch Schü­lerin­nen und Schüler im Wahlkreis an der Junior­wahl

Am 24. Sep­tem­ber 2017 find­et die näch­ste Bun­destagswahl statt und alle wahlberechtigten Bürg­erin­nen und Bürg­er kön­nen an der Wahlurne über den näch­sten Bun­destag abstim­men. Dies ist die wichtig­ste Säule unser­er Demokratie. Um auch bei jun­gen Men­schen das Bewusst­sein für die Wichtigkeit dieser Errun­gen­schaft zu stärken gibt es beglei­t­end zur Bun­destagswahl ein Schul­pro­jekt für poli­tis­chen Bil­dung.

Dazu Mechthild Heil: „ Freie Wahlen sind heute eine Selb­stver­ständlichkeit für uns. Aber das Recht dazu musste hart erkämpft wer­den. Das Pro­jekt „Junior­wahl‘‘ ist eine tolle Gele­gen­heit für Schü­lerin­nen und Schüler mehr über Poli­tik, Wahlen und unsere Demokratie zu ler­nen. Ich kann allen Inter­essierten Schülern und Lehrern nur empfehlen diese Chance wahrzunehmen. ‘‘

Das Pro­jekt Junior­wahl wird vom Deutschen Bun­destag, dem Bun­des­fam­i­lien­min­is­teri­um und der Bun­deszen­trale für poli­tis­che Bil­dung gefördert. Geeignet ist das Pro­jekt für alle Schul­for­men der Sekun­darstufe I und II sowie die Klassen­stufen 7 bis 13. Infor­ma­tio­nen und Anmeldemöglichkeit­en gibt es online unter www.juniorwahl.de oder tele­fonisch unter 0180–12340180.