CDU-Kreisverband Mayen-Koblenz bietet Fahrsicherheitstraining für Frauen an

Die Verkehrs­dichte auf unseren Straßen steigt ständig an und damit wach­sen auch die Anforderun­gen an alle Verkehrsteil­nehmer. Wie reagiere ich in Extrem­si­t­u­a­tio­nen? Wie gehe ich mit hohen Geschwindigkeit­en um? Wann und wie ver­lasse ich mich auf die Tech­nik in meinem Auto? Beim Fahrsicher­heit­strain­ing auf der „Fahr-, Train­ings- und Tes­tanlage“ in Graf­schaft-Lanter­shofen ler­nen die Teil­nehmer diese Zusam­men­hänge zwis­chen Beschle­u­ni­gen, Brem­sen und Lenken, sowie die Kräfte, die in diesen Sit­u­a­tio­nen auf das Fahrzeug wirken.

Die pos­i­tiv­en Erfahrun­gen mit den Train­ings in den let­zten Jahren haben die CDU-Kreisvor­sitzen­den Horst Gies MdL (Ahrweil­er) und Mechthild Heil MdB (Mayen-Koblenz) auf die Idee gebracht, ein Fahr- und Sicher­heit­strain­ing speziell für Frauen anzu­bi­eten. Der CDU Kreisver­band Mayen-Koblenz lädt daher in Zusam­me­nar­beit mit den befre­un­de­ten Nach­barn aus Ahrweil­er für Son­ntag, den 09. Sep­tem­ber 2018 auf die Graf­schafter Übungspiste ein. Die Vor­sitzende der CDU Mayen-Koblenz Mechthild Heil MdB dazu: „selb­st mit jahrzehn­te­langer Fahrprax­is ist es wirk­lich inter­es­sant zu erleben, wie das Auto und auch man selb­st in Extrem­si­t­u­a­tio­nen reagiert. Man muss es ein­fach am eige­nen Leib gespürt haben. Die The­o­rie allein hil­ft nicht. Auch hier gilt, Übung macht den Meis­ter.“

Nach Anleitung der Train­er der Verkehr­swacht Mayen-Koblenz wer­den ein­fache Phänomene der Fahrphysik erläutert und im Wech­sel mit den the­o­retis­chen Ein­führun­gen Fahrzeu­greak­tio­nen getestet und das richtige Ver­hal­ten hin­ter dem Lenkrad geprobt. Das Train­ing find­et statt auf der Fahrtrain­ingsan­lage Graf­schaft in Lanter­shofen an. Anmel­dun­gen sind bei der CDU-Kreis­geschäftsstelle, Bossard­straße 3 in Bad Neue­nahr-Ahrweil­er, Tel. 02641/5080, Fax 02641/31671 oder per E-Mail sabine.loehndorf@cdu-aw.de möglich.