Mechthild Heil MdB (CDU) übernimmt Patenschaft über 72-Stunden-Aktion in Grafschaft-Lantershofen: Pfadfinder St. Georg gestalten Bienenflächen und Feuchtbiotop

Die CDU-Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil besuchte als Patin der Aktion in Lanter­shofen die 72-Stun­den-Aktion des Graf­schafter Pfadfind­er­stammes „Galileo Galilei“, der bis Son­nta­gnach­mit­tag Maß­nah­men an ein­er Bienen­fläche durchzuführen (Foto). „Bienen­land Graf­schaft“ und „Bienen­Lanter­shofen“ sind gemeindliche und örtliche Ini­tia­tiv­en, die es mit Leben zu erfüllen gilt. Die engagierten jun­gen Men­schen sollen eine Ben­jes-Hecke anle­gen, ein Feucht­biotop bepflanzen und ein Bienen- und Insek­ten­ho­tel bauen, unter­stützt durch die Gemeinde Graf­schaft und den Lanter­shofen­er Ortsvorste­her Leo Mat­tuscheck. Seit Don­ner­stagabend raucht­en die Köpfe, um einen Plan zu entwick­eln und ab Fre­itag ging es los mit der Umset­zung. Die Bun­destagsab­ge­ord­nete danke den engagierten Jugendlichen für ihren Ein­satz für dieses ökol­o­gis­che Pro­jekt.