Mechthild Heil MdB (CDU) schreibt an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU): „Gastronomie, Hotellerie und Tourismusbranche brauchen schnellen und verlässlichen Wiedereinstieg“

Mechthild Heil MdB (CDU) setzt sich für baldige Öffnung von Gaststätten, Hotels und Ferienwohnungen ein.

Die CDU-Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil mah­nt einen schnellen und effek­tiv­en Kurs zur Öff­nung von Restau­rants, Hotels, Ferien­woh­nun­gen und Freizeit­ein­rich­tun­gen nach dem total­en Shut-Down in der Coro­na-Krise an. Heil hat sich aktuell dazu an Bundeswirt­schaftsminister Peter Alt­maier gewandt: „Die neg­a­tiv­en Auswirkun­gen der augen­blick­lichen Coro­na-Krise auf die ver­schiede­nen Branchen sind unter­schiedlich, je nach dem Aus­maß der mit der Wirtschaft­stätigkeit ver­bun­de­nen Kon­tak­tauf­nahme mit den Kun­den. Naturgemäß ist hier­von der Bere­ich der Hotel­lerie, der Gas­tronomie sowie der übri­gen Touris­mus-Bere­iche stark betrof­fene, eben­so aber auch die Kur- und Heil­bäder.“

In meinem Wahlkreis sind die oben genan­nten Bere­iche ein beson­ders wichtiger Teil der heimis­chen Wirtschaftsstruk­tur und die Hil­fer­ufe und Apelle wer­den in den let­zten Tagen dringlich­er. Für die geschilderte Exis­ten­znot und die zurzeit man­gel­nde Per­spek­tive der Betrof­fe­nen habe ich großes Ver­ständ­nis und möchte Sie daher bit­ten, in näch­ster Zeit ein beson­deres Augen­merk auf die Wieder­auf­nahme der Aktiv­itäten in diesen Branchen zu richt­en. Hier ist nach meinem Ein­druck jed­er bere­it, sich den neuen Her­aus­forderun­gen zu stellen und die wichti­gen Sicher­heits- und Hygien­eregeln einzuhal­ten.“

Die CDU-Par­la­men­tari­ern schreibt weit­er: „Wir sehen zurzeit, dass dies offenkundig im großen Bere­ich des Einzel­han­dels auch funk­tion­iert und daher wäre ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich im Zusam­men­wirken mit den Bun­deslän­dern dafür ein­set­zen, dass ein­er­seits ziel­gerichtete Hil­fen bei den beson­ders Betrof­fe­nen ankommt und ander­er­seits klare und verbindliche Sze­n­earien entwick­elt wer­den, um das Wieder­an­laufen der wirtschaftlichen Tätigkeit­en zu ermöglichen.“