Kandidaten für Verbandsgemeinderat, Gemeinderat sowie Ortsbürgermeister gewählt — Mechthild Heil zu Gast in Niederzissen

Zu ein­er gut besucht­en Mit­gliederver­samm­lung hat­te der CDU-Ortsver­band Niederzis­sen in das Foy­er der Bausen­berghalle ein­ge­laden. Ortsver­bandsvor­sitzen­der Richard Keuler kon­nte hierzu auch den Vor­sitzen­den der CDU Brohltal, Tino Hack­en­bruch, sowie die Direk­tkan­di­datin der CDU für den hiesi­gen Wahlkreis, Mechthild Heil aus Ander­nach her­zlich willkom­men heißen. Im Mit­telpunkt der Ver­samm­lung stand die Benen­nung der Kan­di­dat­en für die am 7. Juni 2009 stat­tfind­ende Kommunalwahl.Zunächst die Benen­nung der Niederzis­sener Kan­di­dat­en für den Ver­bands­ge­mein­der­at Brohltal an. Als Kan­di­dat für das Amt des Orts­bürg­er­meis­ters stellte sich dann der Ortsver­bandsvor­sitzende Richard Keuler zur Ver­fü­gung. Richard Keuler ist ein „waschechter Niederzis­sener Jung“. Der 1949 geborene Keuler hat kom­mu­nalpoli­tisch große Erfahrung. Bere­its von 1979 – 1990 und jet­zt wieder seit 2005 ste­ht er dem CDU-Ortsver­band Niederzis­sen vor. Richard Keuler bedank­te sich bei der Ver­samm­lung für das große Ver­trauen, dass die ihm bei der ein­stim­mi­gen Wahl zum Orts­bürg­er­meis­terkan­di­dat­en aussprach. Er motivierte die Mit­glieder, gemein­sam als Team die angestrebten Ziele bei der Kom-munal­wahl anzuge­hen. Der Vor­sitzende der Brohltal-CDU, Tino Hack­en­bruch, sowie die Bun­destagskan­di­datin Mechthild Heil, grat­ulierten Keuler als erste zu der ein­stim­mi­gen Wahl.