Für eine starke Mitte in einer globalen Welt“ — Mechthild Heil in Sinzig

Unter dem Mot­to „Für eine starke Mitte in ein­er glob­alen Welt“ hat am ver­gan­genen Fre­itag die Bun­destagskan­di­datin der CDU im Sinziger Schloss Rede und Antwort ges­tanden. Nach der Begrüßung durch den Schlossh­er­ren, den Sinziger Bürg­er­meis­ter Wolf­gang Kroeger, stellte Frau Heil, fernab von allen Talk­show­phrasen, die schwierige Sit­u­a­tion in der Deutsch­land sich derzeit befind­et dar. Hier­bei gelang es ihr, das Geschehen in der glob­al­isierten Wirtschaft auf die Lebenser­fahrun­gen der Men­schen im Kreis Ahrweil­er herunter zu brechen. Ins­beson­dere ihre Erfahrun­gen als selb­ständi­ge Architek­tin, die über viele Jahre ein Unternehmen aufge­baut hat, kamen ihr hier­bei zu Gute. Sie stellte dar, wie ein Mit­tel­ständler vielle­icht etwas vor­sichtiger ein Unternehmen entwick­elt, aber dieses Wach­s­tum dafür nicht mit unüberse­hbaren Risiken behaftet ist. Hier hät­ten die inter­na­tionalen Wirtschaft­seliten — ins­beson­dere in der Finanzbranche — in den let­zten Jahren ver­sagt. Diese Erfahrun­gen, die aus der Mitte der Gesellschaft kom­men, möchte sie in den näch­sten Jahren in Berlin ein­brin­gen. Sie zeigte aber auch auf, dass Deutsch­land in den Jahren der Regierung Merkel auf­grund der gesunke­nen Arbeit­slosigkeit und der solid­eren Haushalt­spoli­tik für diese schwierige Sit­u­a­tion bess­er gewapp­net ist, als zum Ende der Regierungszeit von Ger­hard Schröder.Dass dieses The­ma die Men­schen bewegt, zeigte die vom Sinziger CDU Vor­sitzen­den Torsten Höck mod­erierte Diskus­sion der zahlre­ichen Teilnehmer.Bei dieser Ver­anstal­tung han­delt es sich um einen Ter­min im Rah­men der „Wochen der CDU“ des Kreisver­ban­des Ahrweil­er. Laut dem Kreisvor­sitzen­den der CDU Gui­do Ernst sind in den ver­gan­genen Wochen bere­its sechs Ver­anstal­tun­gen zu den unter­schiedlich­sten The­men von Bil­dung bis Touris­mus mit qual­i­fizierten Ref­er­enten erörtert wor­den, um mit den Men­schen im Kreis das Gespräch zu suchen.