4. Mai 2009

Mechthild Heil und Hedi Thelen MdL diskutieren mit Experten zu aktuellen Fragen — Gesundheitspolitische Veranstaltung in Andernach-Miesenheim

ur einen Ver­an­stal­tung „Wie viel Gesund­heit kön­nen wir uns leis­ten?“ laden die CDU-Bun­­­des­­tags­­­kan­­di­­da­­tin Mecht­hild Heil und Hedi The­len, sozi­al­po­li­ti­sche Spre­che­rin der CDU/C­­SU-Bun­­­des­­tags­­­frak­­ti­on am Diens­tag, 2. Juni 2009, 19.30 Uhr, Bür­ger­haus Ander­­nach-Mie­­sen­heim, Plaid­ter Stra­ße, ein. Alle inter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sind herz­lich will­kom­men. Mit dabei sind: Dr. Micha­el Sie­gert, Fach­arzt für All­ge­mein­me­di­zin Trier-Maria­hof, Mit­glied KV-RLP-Vor­­­stand; Jens Spahn MdB, Obmann der CDU/CSU im Gesund­heits­aus­schuss des Deut­schen Bundestages;Walter Bocke­mühl, Vor­stands­vor­sit­zen­der AOK RLP; Dr. med. Ulrich Dort­mann, Fach­arzt für Augen­heil­kun­de Ander­nach. Fol­gen­de Fra­gen ste­hen im Mit­tel­punkt der Ver­an­stal­tung: Reicht das Geld im Gesund­heits­sys­tem aus oder müs­sen wir ratio­nie­ren? Ist die aktu­el­le Kri­se ein Ver­tei­lungs­pro­blem oder Fol­ge einer Man­­gel-ver­­­wal­­tung? Was muss geän­dert wer­den, um ein her­vor­ra­gen­des und flä­chen­de­cken­des Gesund­heits­we­sens zu erhalten