CDU-Kandidatin Mechthild Heil bei der Niederzissener Kirmes

Trotz des Wahlkampf­stress­es der let­zten Wochen und Tage ließ es sich Mechthild Heil aus Ander­nach, die CDU-Kan­di­datin des hiesi­gen Wahlkreis­es für die Wahlen zum Deutschen Bun­destag, nicht nehmen, die Niederzis­sener Kirmes zu besuchen. Mehr als 2 Stun­den ver­brachte sie auf dem Kirme­s­platz, um in Begleitung des CDU-Ortsvor­sitzen­den Richard Keuler und weit­eren Mit­gliedern des örtli-chen Ver­ban­des Gespräche mit den Kirmes­be­such­ern zu führen. Ihre nette und unauf­dringliche Art kam bei den Kirmes­be­such­ern gut an und so kon­nte sie sich auf diese Weise vie­len Wäh­lerin­nen und Wäh­lern bekan­nt machen. Als Mut­ter von drei Söh­nen im Alter von 16 und 18 Jahren fand sie einen beson­ders guten Kon­takt zu jugendlichen Besuch­ern des Niederzis­sener Kirch­wei­h­festes.