27. März 2010

Mechthild Heil MdB (CDU) traf OK-Präsidentin Steffi Jones: — Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 soll Highlight werden

Die Vor­be­rei­tun­gen für die Fuß­­ball-Welt­­­meis­­ter­­schaft der Frau­en 2011 in Deutsch­land sind auf einem guten Weg. Das bestä­tig­te die Prä­si­den­tin des Orga­ni­sa­ti­ons­ko­mi­tees Stef­fi Jones jetzt vor dem Sport­aus­schuss des Deut­schen Bun­des­ta­ges in Ber­lin. Die CDU-Bundestags¬abgeordnete Mecht­hild Heil, Mit­glied des Sport­aus­schus­ses, nutz­te die Gele­gen­heit zu einem Mei­nungs­aus­tausch mit Jones, die von 1998 bis 2000 auch beim SC 07 Bad Neuen­ahr spiel­te. Gemein­sam mit den in die Orga­ni­sa­ti­on ein­ge­bun­de­nen Mit­ar­bei­tern sei es ihr ein ”gro­ßes Anlie­gen, die­se Frau­en-WM zu einem High­light wer­den zu las­sen“, sag­te Jones. Der Kar­ten­ver­kauf habe im August 2009 begon­nen, der­zeit habe man 220.000 von 700.000 im frei­en Ver­kauf erhält­li­chen Kar­ten abge­setzt. Ziel sei es, die Sta­di­en zu 80 Pro­zent aus­zu­ver­kau­fen. Mecht­hild Heil ver­spricht sich von der Fuß­­ball-WM im nächs­ten Jahr noch­mals einen nach­hal­ti­gen Schub für den Mäd­chen- und Frau­en-Fuß­­ball in Deutsch­land. Sie ermun­tert dar­über hin­aus die zahl­rei­chen Fuß­ball­ver­ei­ne in Ihrem Wahl­kreis Ahrweiler/Mayen, im Bereich der Nach­wuchs­ar­beit Mäd­chen gezielt anzu­spre­chen. „Die viel­ver­spre­chen­den Ansät­ze der letz­ten Jah­re müs­sen fort­ge­führt werden.“