7. Juni 2010

Mechthild Heil MdB (CDU) besuchte Gymnasium Nonnenwerth – Ausgelobter Preis für Sieg beim Bonnern Bigbandwettberb wird eingelöst — Berlinreise für „Rhine-Island-Bigband“ kann stattfinden!

Zu einem auf­schluss­rei­chen Besuch kam jetzt die CDU-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­te Mecht­hild Heil auf die Insel Non­nen­werth. Sie infor­mier­te sich im Gespräch mit Schul­lei­ter Die­ter Peter und Schwes­ter Maria Lay, Pro­vinz­obe­rin der Fran­zis­ka­ne­rin­nen von Non­nen­werth, über die Ent­wick­lung und Zukunfts­per­spek­ti­ve des pri­va­ten Gym­na­si­ums bei Rolandseck.Im Gepäck hat­te Mecht­hild Heil auch eine gute Nach­richt für 25 Mit­glie­der der Big­band der Schu­le. Sie wer­den auf Ein­la­dung der Abge­ord­ne­ten zu einer vier­tä­gi­gen Ber­lin­rei­se auf­bre­chen kön­nen. Die Non­nen­wert­her ”Rhi­­ne-Island-Big­­band” unter der dama­li­gen Lei­tung von Andrea Mon­re­al war gemein­sam mit der Band des Bon­ner Hel­m­holtz-Gym­­na­­si­ums Sie­ge­rin des ers­ten Bon­nern Big­band­wett­be­werbs im letz­ten Herbst geworden.Der dama­li­ge Bon­ner CDU-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­te Ste­phan Eisel lud bei­de Bands als Aner­ken­nung nach Ber­lin ein. Da Eisel bei der letz­ten Bun­des­tags­wahl der Ein­zug ins Par­la­ment nicht mehr gelang, über­nahm nun Mecht­hild Heil ger­ne die Ein­la­dung an die Schu­le aus Ihrem Wahl­kreis. Andrea Mon­re­al und der jet­zi­ge Band-Lei­­ter, Tho­mas Heck, dank­ten der Ange­ord­ne­ten für ihr Enga­ge­ment in die­ser Sache.Mechthild Heil infor­mier­te sich im Gym­na­si­um auch über die ers­ten Erfah­run­gen mit dem acht­jäh­ri­gen Bil­dungs­gang zum Abitur in Form einer Ganz­tags­schu­le (G8GTS). Über­zeu­gend ist für sie das Kon­zept mit einem aus­ge­wo­ge­nen Ver­hält­nis von Ler­nen und Aus­span­nen. Auch die Tat­sa­che, dass die Schu­le die Unter­schied­lich­keit er Kin­der in den Blick nimmt, bewer­tet die Christ­de­mo­kra­tin posi­tiv. „Kin­der haben unter­schied­li­che Bega­bun­gen und Nei­gun­gen,“ so Heil, „ und es ist gut, dass dies auf Non­nen­werth Beach­tung fin­det.“ Abschlie­ßend besuch­te Mecht­hild Heil zwei Sozi­al­­kun­­­de-Leis­­tungs­­­kur­­se und dis­ku­tier­te mit Schü­le­rin­nen und Schü­lern über poli­ti­sche und gesell­schaft­li­che Themen.