Die CDU-Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil ist sich sicher — ‘Christian Wulff ist ein guter Präsident für unser Land ’

Die CDU-Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil war Wahl­frau in der Bun­desver­samm­lung zur Wahl des zehn­ten Bun­de­spräsi­den­ten: „Es war eine Wahl ohne Frak­tion­szwang, den­noch hat die christlich-lib­erale Koali­tion eine absolute Mehrheit der Stim­men für Wulff erzielt. Das hat mich sehr gefreut.“Bei sein­er Verei­di­gung bekräftigte der 51jährige Chris­t­ian Wulff, dass er vor allem Brück­en bauen will. Heil ist sich sich­er „Chris­t­ian Wulff ist für unser Land ein guter Präsi­dent. In jeglich­er Hin­sicht stärkt seine Wahl Aus­ge­wogen­heit und Zusam­men­halt. In sein­er Antrittsrede betonte er, dass ihm alle Men­schen in unserem Land am Herzen liegen, aus Ost und West, mit deutschen und aus­ländis­chen Wurzeln. Er ste­ht für eine mod­erne Gesellschaft, der Verbindung von sozialer Sicher­heit und wirtschaftlichem Erfolg. Als Präsi­dent mit noch jun­gen Kindern wird er bestens zwis­chen Jung und Alt ver­mit­teln kön­nen. Neben der evan­ge­lis­chen Kan­z­lerin ver­tritt er unsere katholis­chen Werte.“