Jugendliche sollen „Skandale in der Geschichte“ erforschen — Mechthild Heil wirbt für Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Im Sep­tem­ber startete der 22. Geschichtswet­tbe­werb des Bun­de­spräsi­den­ten zum The­ma »Ärg­er­nis, Auf­se­hen, Empörung: Skan­dale in der Geschichte«. Die CDU-Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil ermuntert deshalb alle Kinder und Jugendlichen unter 21 Jahren, auf Spuren­suche in ihren Wohnorten zu gehen. Aus­gerichtet wird der Wet­tbe­werb von der Kör­ber-Stiftung in Ham­burg, die Preise im Gesamtwert von 250.000 Euro aus­lobt. Ein­sende­schluss ist der 28. Feb­ru­ar 2011. Ob Macht­miss­brauch in der Poli­tik oder Bestechung in der Wirtschaft, ob Betrug beim Sport oder Tabubruch im The­ater: Skan­dale sind kein neues Phänomen. Zu allen Zeit­en, in großen Städten wie in kleinen Dör­fern, haben sich Men­schen über mut­maßlich­es Fehlver­hal­ten empört. Skan­dale waren Anlass, gemein­same Wertvorstel­lun­gen zu über­prüfen. Sie kon­nten Fehlen­twick­lun­gen kor­rigieren und kon­nten Refor­men bewirken, aber auch Vorurteile ver­schär­fen und ein Kli­ma des Mis­strauens erzeu­gen. Die Wahlkreis­ab­ge­ord­nete Mechthild Heil motiviert auch die Kinder und Jugendlichen in ihrem Wahlkreis zur Teil­nahme am Wet­tbe­werb des Bun­de­spräsi­den­ten. Sie erk­lärt hierzu: »Der Wet­tbe­werb soll die Teil­nehmer ver­an­lassen, bei der Betra­ch­tung von Skan­dalen genau hinzuse­hen, kri­tisch mit Vor­wür­fen und Vorverurteilun­gen der Beteiligten umzuge­hen und danach zu fra­gen, welche Inter­essen und Ein­flussnah­men jew­eils mit im Spiel sind.« Beim Geschichtswet­tbe­werb des Bun­de­spräsi­den­ten stellen Kinder und Jugendliche eigene Fra­gen an ihr Leben­sum­feld, recher­chieren in Archiv­en und sprechen mit Zeitzeu­gen und Experten. Aus­geze­ich­net wer­den die Sieger auf Lan­des- wie auf Bun­de­sebene. Preise erhal­ten auch die besten Schulen und drei Lehrer für her­aus­ra­gen­des Engage­ment. Alle wichti­gen Infor­ma­tio­nen sind abruf­bar unter der Inter­ne­tadresse www.geschichtswettbewerb.de.