2. März 2011

Bewerbungen sind noch bis 28. Februar möglich — 15.000 Euro für Politische Bildung

Ken­nen sie jeman­den, der kri­tisch ist und wach­sam die Ent­wick­lung unse­rer Gesell­schaft beob­ach­tet? Und der ande­ren Men­schen auch die­sen kri­ti­schen Blick bei­brin­gen kann und sie ermu­tigt, sich für unse­re Gesell­schaft ein­zu­set­zen? Die­ses Enga­ge­ment in der poli­ti­schen Bil­dung wird auch die­ses Jahr zum zwei­ten Mal mit 15 000 Euro hono­riert.“ so die CDU-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­te Mecht­hild Heil.Politische Bil­dung för­dert das kri­ti­sche Urteils­ver­mö­gen der Men­schen über das poli­ti­sche Gesche­hen und über Vor­gän­ge in unse­rer Gesell­schaft und moti­viert sie zu öffent­li­chem Enga­ge­ment. Mit dem Preis Poli­ti­sche Bil­dung wer­den die­se Bil­dungs­leis­tun­gen sicht­bar gemacht und gewür­digt. Die­ses Jahr wer­den aus­drück­lich Pro­jek­te und Initia­ti­ven hono­riert, die die Distanz zu Poli­ti­kern und Poli­ti­ke­rin­nen über­win­den hel­fen. Dies sind Pro­jek­te und Ver­an­stal­tun­gen der poli­ti­schen Jugend- und Erwach­se­nen­bil­dung, die den Schwer­punkt auf die Erhö­hung der poli­ti­schen Par­ti­zi­pa­ti­on legen.Bewerbungen sind noch bis 28. Febru­ar mög­lich. Der Wett­be­werb rich­tet sich an Ein­zel­per­so­nen wie auch Orga­ni­sa­tio­nen und Initia­ti­ven aus der poli­ti­schen Jugend- und Erwach­se­nen­bil­dung. Dabei kann es sich um Pro­jek­te han­deln, die die Betei­li­gung inner­halb des insti­tu­tio­nel­len, demo­kra­ti­schen Rah­mens för­dern, eben­so wie um Initia­ti­ven und selbst­or­ga­ni­sier­te Grup­pen außer­halb for­ma­ler Struk­tu­ren. Die Pro­jek­te und Aktio­nen müs­sen bereits prak­tisch umge­setzt wor­den sein, im Zeit­raum vom 1. Janu­ar 2009 bis 31. Dezem­ber 2010.Die Preis­ver­lei­hung fin­det am 5. Mai 2011 in Ber­lin statt.Weitere Infor­ma­tio­nen zu den Bewer­bungs­be­din­gun­gen sowie den Bewer­bungs­fly­er zum Down­load fin­den Sie unter www.bap-politischebildung.de.