CDU-Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil macht auf Aral-Vereinswettbewerb aufmerksam — Preise für vorbildliche generationenübergreifende Sportangebote

Die CDU-Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil macht als Mit­glied im Sportauss­chuss des Deutschen Bun­destages auf die am 1. Mai ges­tartete Kam­pagne „Aral und dein Vere­in – Gemein­sam mehr bewe­gen“ aufmerk­sam. Die Tankstel­len­marke will damit den Vere­inss­port in Deutsch­land unter­stützen und Mobil­ität und gesellschaftlichen Zusam­men­halt fördern. Herzstück ist ein Wet­tbe­werb, bei dem zehn Vere­ine aus ganz Deutsch­land für vor­bildliche gen­er­a­tio­nenüber­greifende Sportange­bote je 22.500 Euro gewin­nen kön­nen. Ins­ge­samt stellt Aral 225.000 Euro Preis­geld bere­it. Zusät­zlich wer­den unter allen Bewer­bun­gen 200 Tankgutscheine im Wert von je 200 Euro verlost.„Vereine sind als Mehrgen­er­a­tio­nen-Tre­ff­punk­te attrak­tive Orte der Begeg­nung und des Miteinan­ders. Durch die Ansprache von Fam­i­lien und damit von Men­schen ver­schieden­er Gen­er­a­tio­nen kön­nen Vere­ine einen beson­deren Mehrw­ert erre­ichen: Sie kön­nen die Mit­glieder­en­twick­lung pos­i­tiv bee­in­flussen, indem Eltern durch ihre Kinder und Kinder durch ihre Eltern für das Sport­treiben motiviert und im Vere­in gebun­den wer­den“, betont Mechtild Heil.. Außer­dem seien Großel­tern und Eltern oft­mals bere­it, sich im Vere­in ehre­namtlich für den Sport ihrer Kinder und Enkel zu engagieren. „Von diesem gen­er­a­tionsüber­greifend­en Engage­ment prof­i­tieren die Vere­ine und alle Beteiligte“, so die Christdemokratin.Am Wet­tbe­werb kön­nen Vere­ine teil­nehmen, die bere­its Ange­bote für Gen­er­a­tio­nen-über­greifend­es und lebenslanges Sport­treiben haben oder diese pla­nen. Auch Vere­ine mit Pro­jek­ten für Sportler mit Behin­derung sind willkom­men. Die Ange­bote kön­nen von den Sportvere­inen allein oder in Zusam­me­nar­beit mit öffentlichen Insti­tu­tio­nen wie Kindergärten, Schulen, Fam­i­lien­zen­tren oder auch Senioren­heimen erar­beit­et wer­den. Die zehn besten gen­er­a­tionsüber­greifend­en Vere­inss­port-Pro­jek­te wer­den über drei Jahre gefördert. Sie erhal­ten zunächst 10.000 Euro. Im zweit­en Jahr wer­den sie mit 7.500, im drit­ten Jahr mit 5.000 Euro bezuschusst. Die Bewer­bung­sun­ter­la­gen und genauen Teil­nah­mebe­din­gun­gen sind unter www.aral.de/deinverein abruf­bar und soll­ten von den Vere­inen bis spätestens 15. Juli 2011 an „Aral und dein Vere­in“, 53080 Bonn oder per Mail an deinverein@aral.de zurück­ge­sandt wer­den.