Mechthild Heil MdB (CDU) besuchte Innovationspark Rheinland — htc-Reisen setzt auf Qualität und Kundenzufriedenheit

Zu einem infor­ma­tiv­en Betrieb­s­be­such bei der Fir­ma htc-Reisen kam jet­zt die CDU-Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil in die Graf­schaft. In Begleitung des Graf­schafter Bürg­er­meis­ters Achim Juchem und des CDU-Vor­sitzen­den Michael Schnei­der wurde Heil von Geschäfts­führer Jür­gen Hem­mers emp­fan­gen. Die hem­mers trav­el con­sult­ing GmbH — kurz htc — ist als Anbi­eter von qual­i­ta­tiv hochw­er­ti­gen Grup­pen­reisen im Jahre 1997 ges­tartet und hat seinen Geschäftssitz zulet­zt nach Graf­schaft-Rin­gen in den Inno­va­tion­spark Rhein­land ver­lagert. Der Rei­sev­er­anstal­ter, der in eigen­em Namen, aber auch für renom­mierte Kun­den wir Tchi­bo oder EDEKA Reisen vor allem online anbi­etet, beschäftigt zur Zeit 14 Mitar­bei­t­erin­nen und Mitar­beit­er. Im Mit­telpunkt des regen Mei­n­ungsaus­tausches standen nicht zulet­zt fra­gen des Ver­brauch­er­schutzes, die im Bere­ich des Reis­erecht­es in den let­zten Jahren immer mehr in den Vorder­grund treten. Mechtild Heil, ihres Zeichen auch Ver­brauch­er­schutzbeauf­tragte der CDU/C­SU-Bun­destags­frak­tion, erfuhr von Jür­gen Hem­mers, dass man bei htc nicht nur auf hochw­er­tige Qual­ität­sange­bote set­zt, son­dern vor allem auch auf Kun­den­zufrieden­heit.