23. Juli 2012

Mechthild Heil MdB (CDU) besuchte Innovationspark Rheinland — htc-Reisen setzt auf Qualität und Kundenzufriedenheit

Zu einem infor­ma­ti­ven Betriebs­be­such bei der Fir­ma htc-Rei­­sen kam jetzt die CDU-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­te Mecht­hild Heil in die Graf­schaft. In Beglei­tung des Graf­schaf­ter Bür­ger­meis­ters Achim Juchem und des CDU-Vor­­­si­t­­zen­­den Micha­el Schnei­der wur­de Heil von Geschäfts­füh­rer Jür­gen Hem­mers emp­fan­gen. Die hem­mers tra­vel con­sul­ting GmbH — kurz htc — ist als Anbie­ter von qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Grup­pen­rei­sen im Jah­re 1997 gestar­tet und hat sei­nen Geschäfts­sitz zuletzt nach Graf­­schaft-Rin­­gen in den Inno­va­ti­ons­park Rhein­land ver­la­gert. Der Rei­se­ver­an­stal­ter, der in eige­nem Namen, aber auch für renom­mier­te Kun­den wir Tchi­bo oder EDEKA Rei­sen vor allem online anbie­tet, beschäf­tigt zur Zeit 14 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter. Im Mit­tel­punkt des regen Mei­nungs­aus­tau­sches stan­den nicht zuletzt fra­gen des Ver­brau­cher­schut­zes, die im Bereich des Rei­se­rech­tes in den letz­ten Jah­ren immer mehr in den Vor­der­grund tre­ten. Mech­tild Heil, ihres Zei­chen auch Ver­brau­cher­schutz­be­auf­trag­te der CDU/C­­SU-Bun­­­des­­tags­­­frak­­ti­on, erfuhr von Jür­gen Hem­mers, dass man bei htc nicht nur auf hoch­wer­ti­ge Qua­li­täts­an­ge­bo­te setzt, son­dern vor allem auch auf Kundenzufriedenheit.