17. Okto­ber 2012

Hier können Verbraucher beruhigt zugreifen“ — Verbraucherschutzbeauftragte Mechthild Heil MdB besuchte „Offene Höfe“ in Gelsdorf

Inter­es­san­te Ein­bli­cke gewann jetzt die CDU-Bun­­­des­­ta­g­a­b­­ge­or­d­­ne­­te Mecht­hild Heil MdB bei den „Tagen der offe­nen Höfe“ in Graf­­schaft-Gel­s­­dorf. Gemein­sam mit Horst Gies MdL, Bür­ger­meis­ter Achim Juchem, dem Graf­schaf­ter CDU-Vor­­­si­t­­zen­­den Micha­el Schnei­der und Orts­vor­ste­her Andre­as Acker­mann besuch­te die Ver­brau­cher­schutz­be­auf­trag­te der CDU/C­­SU-Bun­­­des­­ta­g­­frak­­ti­on die Groß­ver­an­stal­tung und infor­mier­te sich über die Rah­men­be­din­gun­gen der Nah­rungs­mit­tel­pro­duk­ti­on im länd­li­chen Raum.[MEHR]Sta­tio­nen der Visi­te waren die bei­den Obst­hö­fe Sonn­tag und Schwein­heim, die Rin­der­zucht Ger­hards sowie der Bio­hof Nachtw­ey. Mecht­hild Heil zeig­te sich beein­druckt von der Qua­li­täts­pro­duk­ti­on in Graf­schaft Gels­dorf und der viel­fäl­ti­gen Ange­bots­pa­let­te. „Hier kön­nen Ver­brau­cher beru­higt zugrei­fen,“ so die Ver­brau­cher­schutz­be­auf­trag­te, „denn Her­kunft und Qua­li­tät der Pro­duk­te sind durch hohen Ein­satz der Land­wir­te gesichert.“