Meinungsaustausch im Dorfhaus — Heil und Gies stiften eine Bank für Kesseling

Die CDU-Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil und der CDU-Land­tagsab­ge­ord­nete Horst Gies MdL (CDU) haben jet­zt die Orts­ge­meinde Kessel­ing, VG Alte­nahr, besucht. Bei­de Par­la­men­tari­er über­re­icht­en anläßlich des 1250jährigen Beste­hens des Dor­fes im Jahr 2012 sym­bol­isch eine Holzbank an Orts­bürg­er­meis­ter Jür­gen Flügge und seine Beige­ord­neten Richard Surges, Ernst Knebel und Klaus Winkel (Foto). An den offiziellen Fes­tlichkeit­en im August hat­ten bei­de Christ­demokrat­en wegen Aus­land­saufen­thal­ten zu ihrem Bedauern nicht teil­nehmen kön­nen. Für die Orig­i­nal­holzbank als Geschenk der Abge­ord­neten wer­den die Kesselinger dem­nächst einen schö­nen Platz suchen. Auch Ver­bands­bürg­er­meis­ter Achim Haag empf­ing die Gäste zu einem Mei­n­ungsaus­tausch bei Kaf­fee und Kuchen im Dorfhaus. The­ma waren unter anderem die koste­naufwendi­gen laufend­en Bauar­beit­en am alten Pfar­rhaus. Es ist das älteste Gebäude im Kreis Ahrweil­er und stammt in seinen Ursprün­gen aus dem acht­en Jahrhun­dert.