Christdemokraten aus Rheinland-Pfalz in den Koalitionsverhandlungen stark vertreten — Mechthild Heil leitet Arbeitsgruppe „Verbraucherschutz“

Die Ver­brauch­er­schutzbeauf­tragte der CDU/C­SU-Bun­destags­frak­tion, Mechthild Heil MdB, wird in den jet­zt begin­nen­den Koali­tionsver­hand­lun­gen den Bere­ich „Ver­brauch­er­schutz“ fed­er­führend vertreten. Die ins­ge­samt zwölf Arbeits­grup­pen und drei Unter­ar­beits­grup­pen wer­den jew­eils von einem SPD und einem CDU/C­SU-Mit­glied geleit­et. Mechthild Heil freut sich über den Vor­sitz: „Her­mann Gröhe rief mich Mon­tagabend an und teilte mir mit, dass ich die Arbeits­gruppe ´Ver­brauch­er­schutz‘ leit­en soll.“ Eine echte Über­raschung ist das nicht, denn als Ver­brauch­er­schutzbeauf­tragte der CDU/C­SU-Bun­destags­frak­tion ist sie in der CDU hauptver­ant­wortlich für den Ver­brauch­er­schutz. Trotz­dem kam für sie die Nachricht und die schnelle Ter­minierung der ersten Gespräch­srun­den überraschend.„Eigentlich hätte ich am Dien­stag die CDU-Vor­standswahlen in Ander­nach geleit­et, dort musste ich mich kurzfristig vertreten lassen,“ so die Abge­ord­nete. Zeit für Ter­mine im Wahlkreis wird es in den näch­sten Wochen wohl kaum geben. „Aber ich freue mich auf die anspruchsvolle und span­nende Auf­gabe in Berlin. Wir haben viele The­men zu disku­tieren. Pack­en wir es an,” so Mechthild Heil.Rheinland-Pfalz ist union­s­seit­ig in den anste­hen­den Koali­tionsver­hand­lun­gen stark vertreten: Mit Julia Klöck­n­er, Dr. Maria Böh­mer, Dr. Michael Fuchs, Peter Bleser und Mechthild Heil wer­den fünf Abge­ord­nete aus Bund und Land an den Ver­hand­lun­gen teil­nehmen.