Mechthild Heil MdB (CDU) macht auf Workshop für junge Medienmacher aufmerksam — „Generation Grenzenlos – Welche Chancen eröffnet uns Europa?“

Der Deutsche Bun­destag lädt gemein­sam mit der Bun­deszen­trale für poli­tis­che Bil­dung und der Jugend­presse Deutsch­land mit­tler­weile zum elften Mal 30 junge Jour­nal­istin­nen und Jour­nal­is­ten zu einem Work­shop nach Berlin ein. Darauf macht jet­zt die CDU-Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil MdB aufmerk­sam. Eine Woche lang wer­den die Jugendlichen hin­ter die Kulis­sen des par­la­men­tarischen und medi­alen Geschehens in der Haupt­stadt blick­en. Sie hos­pi­tieren in Redak­tio­nen, ler­nen Haupt­stadt-Jour­nal­is­ten ken­nen, disku­tieren mit Abge­ord­neten aller Frak­tio­nen, besuchen Ple­nar­sitzun­gen im Deutschen Bun­destag und erstellen eine eigene Veranstaltungszeitung.„Generation gren­zen­los – Welche Chan­cen eröffnet uns Europa?“ lautet der Titel der Ver­anstal­tung in diesem Jahr. Die Teil­nehmerin­nen und Teil­nehmer wer­den sich mit Chan­cen und Her­aus­forderun­gen in der Europäis­chen Union auseinan­der­set­zen und die Antworten der Poli­tik aus Sicht ein­er jun­gen Gen­er­a­tion hinterfragen.Bewerben kön­nen sich inter­essierte Jugendliche im Alter zwis­chen 16 und 20 Jahren mit einem jour­nal­is­tis­chen Beitrag zum The­ma des Work­shops. Ein­gere­icht wer­den kön­nen Artikel, Video-/Au­diobeiträge oder Fotoar­beit­en. Nähere Infor­ma­tio­nen zum Work­shop und den Bewer­bungs­be­din­gun­gen find­en sich auf der Home­page http://www.jugendpresse.de/bundestag. Bewer­bungss­chluss ist der 21. Juli 2014.