Leistungsschau der Betriebe — Mechthild Heil MdB (CDU) besucht Tage der offenen Höfe in Grafschaft-Gelsdorf

Es lohnt immer, sich selb­st ein Bild zu machen“, so die Devise der CDU-Bun­destagsab­ge­ord­neten Mechthild Heil bei den Tagen der offe­nen Höfe in Graf­schaft-Gels­dorf. Die Ver­brauch­er­schutzbeauf­tragte der CDU/C­SU-Bun­destags-frak­tion inter­essierte sich bei der Leis­tungss­chau der Betriebe in der Graf­schaft ins­beson­dere für die Fra­gen der Pro­duk­tion gesun­der heimis­ch­er Lebens­mit­tel. So erfuhr sie beim Rundgang im Obst­baube­trieb Schwein­heim, dass viele Bir­nen in diesem Jahr Hagelschä­den haben und daher nicht mehr in die Super­mark­tre­gale kom­men. Dies obwohl die Schä­den nur optis­ch­er Natur sind und auf die her­vor­ra­gende Qual­ität des Pro­duk­ts keinen Ein­fluss haben.Auch ein Gespräch mit dem neuen Vor­sitzen­den des Kreis­bauern- und Winz­erver­ban­des, Franz-Josef Schäfer aus Eck­endorf (Foto, r.), sowie den Vertretern der neu­formierten Land­ju­gend des Kreis­es Ahrweil­er stand auf dem Pro­gramm des Rundganges von Mechthild Heil.