Mechthild Heil (CDU) freut sich über die Auszeichnungen für die engagierte Vereinsarbeit — Aktion „Sterne des Sports“ geht in die nächste Runde

Wie schon in den let­zten Jahren ehrt der Deutsche Olymp­is­che Sport­bund (DOSB) gemein­sam mit den Volks­banken Raif­feisen­banken Sportvere­ine für ihr beson­deres gesellschaftlich­es Engage­ment. Die Bewer­bungs­frist um einen der drei begehrten „Sterne des Sports“ zu gewin­nen startet jet­zt. Wie immer winken attrak­tive Geldgewinne. „Das Vere­in­swe­sen hat einen sehr hohen gesellschaftlichen Nutzen für Deutsch­land. Es führt die ver­schieden­sten Men­schen zusam­men und schafft ganz spielerisch eine Basis für Inte­gra­tion und Inklu­sion. Diese Ausze­ich­nung ist eine tolle Beloh­nung für alle, die sich ehre­namtlich für eine Sache begeis­tern und damit einen wichti­gen Beitrag für unsere Gesellschaft leis­ten. Ich hoffe es gibt viele Bewer­bun­gen, denn im Wahlkreis gibt es so viele her­aus­ra­gende Vere­ine. Ich drücke allen ganz fest die Dau­men“, so die Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil begeis­tert. Teil­nehmen kön­nen alle Vere­ine, die sich mit geziel­ten Maß­nah­men langfristig aktiv, sozial und gesellschaftlich engagieren. Die Bewer­bung­sun­ter­la­gen find­en sie auf der Inter­net­seite der Volks­bank: https://www.volksbank-stormarn.de/wir-fuer-sie/engagement/sterne-des-sports.html