24. Juli 2015

Mechthild Heil MdB CDU) übernahm Schirmherrschaft beim Thema „Medienkompetenz“ — Internetkriminalität: Lehrkräfte der St. Thomas Realschule plus in Andernach informieren sich über Schutzmaßnahmen

Die drit­te Ver­an­stal­tung zum The­ma „Medi­en­kom­pe­tenz“ im Wahl­kreis von Mecht­hild Heil MdB (CDU) fand jetzt an der St. Tho­mas Real­schu­le plus in Ander­nach statt. Den Stu­di­en­tag nutz­te das Lehr­kol­le­gi­um um sich über aktu­el­le ”Abzock­me­tho­den” der Hacker im Inter­net zu infor­mie­ren. Die CDU-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­te und Schirm­her­rin für das The­ma Medi­en­kom­pe­tenz der Initia­ti­ve Erle­beIT: ”Hacker wer­den immer dreis­ter und geschick­ter bei ihren Angrif­fen gegen Inter­net­nut­zer. Es wird zuneh­mend schwie­ri­ger zu erken­nen, ob es sich um einen Hacker­an­griff oder eine regu­lä­re Unter­neh­mens­nach­richt han­delt. Umso wich­ti­ger ist es, sich hier auf dem Lau­fen­den zu hal­ten. Ich fin­de es ganz toll, dass sie sich einen gan­zen Tag die­sem The­ma wid­met!” Nach der Vor­stel­lung des aktu­el­len ”Gift­kas­tens” der Hacker ging es dar­um, mit wel­chen grund­sätz­li­chen Maß­nah­men man sich bereits wir­kungs­voll schüt­zen kann. Ein wei­te­res The­ma war das Nut­zungs­ver­hal­tens von Kin­dern und Jugend­li­chen im Inter­net sowie ein kur­zer Über­blick zu den ein­schlä­gi­gen gesetz­li­chen Rege­lun­gen, wie dem Bundesdatenschutz‑, Urhe­­ber­­rechts- und Kunst­ur­he­ber­rechts­ge­setz oder Tele­me­di­en­ge­setz. Natür­lich wur­de auch die Fra­ge dis­ku­tiert, was mit den gesetz­lich gere­gel­ten Ansprü­chen pas­sie­ren kann, wenn man sich als Nut­zer bei bestimm­ten Diens­ten im Inter­net regis­triert. Den Abschluß bil­de­ten eini­ge prak­ti­sche Übun­gen am Rech­ner, um zum Bei­spiel Inhal­te im Inter­net auf­zu­fin­den, die man beden­ken­los wie­der­ver­öf­fent­li­chen darf.