Berlininfo Nr. 2 vom 29.01.2016

Liebe Leserin­nen und Leser,

diese Woche kon­nte ich am Fraun­hofer-Insti­tut an ein­er Sim­u­la­tion zum Bahn­lärm teil­nehmen. Dabei haben wir gehört, wie sich ver­schiedene Höhen der Lärm­schutzwände oder auch Flüster­brem­sen auf den Lärm­pegel auswirken. Die Unter­schiede zwis­chen alten und neuen Tech­niken sind gravierend und haben mich noch ein­mal darin bestärkt, daran mitzuhelfen, die Reduk­tionziele zu erre­ichen. Näm­lich bis Ende 2016 51,1% und bis 2020 100% der Güterzüge in Deutsch­land mit Flüster­brem­sen auszus­tat­ten. Es ist auch zu begrüßen, dass sich die anderen europäis­chen Län­der ger­ade auf den Weg machen, die Wag­ons umzubauen und damit den Lärm­pegel zu senken.

Ihre
Mechthild Heil

Down­load Berlin­in­fo Nr. 2 vom 29.01.2016 (PDF-Datei)