24. Juni 2016

Berlininfo Nr. 11 vom 24.06.2016

Lie­be Lese­rin­nen und Leser,
für mich unfass­bar, aber es ist Rea­li­tät: die Bri­ten wol­len nicht mehr Teil der EU sein. Ja, es stimmt, die EU ist nicht per­fekt. Aber die Rück­kehr zur Natio­nal­staat­lich­keit ist schlicht­weg der fal­sche Weg, um die heu­ti­gen Pro­ble­me zu lösen. Davon bin ich zutiefst überzeugt.
Was machen wir nun mit dem Ergeb­nis? Zunächst soll­te das Votum der Eng­län­der mit aller Kon­se­quenz umge­setzt wer­den. Das wird für alle Euro­pä­er ein sehr har­ter Weg, den wir aber gehen müs­sen, um Euro­pa zusam­men zuhal­ten und den Natio­na­lis­ten kei­nen wei­te­ren Raum zu geben. Dane­ben soll­ten wir den Bre­x­it aber auch als Warn­schuss begrei­fen. Das heißt für mich, noch stär­ker dar­über zu reden, was in Euro­pa gut und was schlecht läuft. Ver­trau­en in Euro­pa haben vor allem jun­ge Men­schen. Das ist ein Anfang. Dar­an kön­nen wir anknüpfen.
Ihre
Mecht­hild Heil[button text=“Download Ber­lin­in­fo Nr. 11 vom 24.06.2016 (PDF-Datei)” link=“https://www.mechthild-heil.de/wp-content/uploads/2016/06/Berlininfo_2016_Jun_24.pdf” target=“_blank”]