Mechthild Heil MdB (CDU) besucht Tage der offenen Höfe in Grafschaft-Gelsdorf

Es lohnt immer, sich selb­st ein Bild zu machen“, so die Devise der CDU-Bun­destagsab­ge­ord­neten Mechthild Heil bei den Tagen der offe­nen Höfe in Graf­schaft-Gels­dorf. Die Ver­brauch­er­schutzbeauf­tragte der CDU/C­SU-Bun­destags-frak­tion inter­essierte sich bei der Leis­tungss­chau der Betriebe in der Graf­schaft ins­beson­dere für die Fra­gen der Pro­duk­tion gesun­der heimis­ch­er Lebens­mit­tel. Abstech­er zum Chicorée-Anbaube­trieb Münch, dem Lim­ou­sin-Rinderzüchter Gerhrads oder der Schreinerei Kramer standen in diesem Jahr auf dem Pro­gramm. Begleit­et wurde die Christ­demokratin in diesem Jahr von Ihrem Kol­le­gen im rhein­land-pfälzis­chen Land­tag, Horst Gies sowie von Mit­gliedern der CDU-und Jun­gen Union Graf­schaft.