25. Okto­ber 2016

Mechthild Heil MdB (CDU) besucht Tage der offenen Höfe in Grafschaft-Gelsdorf

Es lohnt immer, sich selbst ein Bild zu machen“, so die Devi­se der CDU-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­ten Mecht­hild Heil bei den Tagen der offe­nen Höfe in Graf­­schaft-Gel­s­­dorf. Die Ver­brau­cher­schutz­be­auf­trag­te der CDU/C­­SU-Bun­­­des­­tags-frak­­ti­on inter­es­sier­te sich bei der Leis­tungs­schau der Betrie­be in der Graf­schaft ins­be­son­de­re für die Fra­gen der Pro­duk­ti­on gesun­der hei­mi­scher Lebens­mit­tel. Abste­cher zum Chi­­co­­rée-Anbau­­­be­­trieb Münch, dem Limou­­sin-Rin­­der­­züch­­ter Gerhr­ads oder der Schrei­ne­rei Kra­mer stan­den in die­sem Jahr auf dem Pro­gramm. Beglei­tet wur­de die Christ­de­mo­kra­tin in die­sem Jahr von Ihrem Kol­le­gen im rhein­­land-pfäl­­zi­­schen Land­tag, Horst Gies sowie von Mit­glie­dern der CDU-und Jun­gen Uni­on Grafschaft.