2. März 2018

Berlininfo Nr. 6 vom 02.03.2018

Lie­be Lese­rin­nen und Leser,
eine Sache, über die man nor­ma­ler­wei­se auf kei­nen Fall schreibt, ist das Wet­ter. Ich dach­te aber bis­her immer, in der Eifel sei es beson­ders kalt. In die­ser Woche hat Ber­lin aller­dings bewie­sen, dass es noch käl­ter geht. Der mor­gend­li­che Weg mit dem Fahr­rad zum Bun­des­tag war für mich noch nie eine sol­che Her­aus­for­de­rung, wie in die­ser Woche bei minus 13 Grad. Ich kann jetzt nach­emp­fin­den, wie sich unse­re Olym­pio­ni­ken bei den sehr kal­ten Win­ter­spie­len in Korea gefühlt haben 😉 Ich hof­fe daher sehr, dass sich das fros­ti­ge Kli­ma in Deutsch­land in den nächs­ten Tagen auf­löst — nicht nur beim Wet­ter, son­dern auch in der Poli­tik. In der Hand haben das Petrus und die SPD-Mit­­­glie­­der. Der Umschwung soll sich in bei­den Fäl­len den Vor­aus­sa­gen nach am Sonn­tag ereignen.
Ihnen allen ein schö­nes Wochenende!
Ihre Mecht­hild Heil
 
 [but­ton text=“Download Ber­lin­in­fo Nr. 6 vom 02.03.2018 (PDF-Datei)” link=“https://www.mechthild-heil.de/wp-content/uploads/2018/03/Berlininfo_2018_Mrz_02.pdf” target=“_blank”]