18. Mai 2018

Berlininfo Nr. 11 vom 18.05.2018

Lie­be Lese­rin­nen und Leser,
 
Lie­be Lese­rin­nen und Leser,
die­se Sit­zungs­wo­che war eine soge­nann­te Haus­halts­wo­che. Nor­ma­ler­wei­se wird im Herbst eines Jah­res der Bun­des­haus­halt für das fol­gen­de Jahr beschlos­sen. Auf­grund der Wah­len im letz­ten Jahr und der Koali­ti­ons­ver­hand­lun­gen war dies aller­dings nicht mög­lich. In
die­sem Jahr haben wir ent­spre­chend zwei Haus­halts­ver­hand­lun­gen: aktu­ell die für das Jahr 2018 und die für das kom­men­de Jahr 2019 im Herbst. Dabei hat mich gestört, dass in der Pres­se über so viel Streit inner­halb der Koali­ti­on berich­tet wur­de. Ich habe die Ver­­hand-lun­­­gen hier in Ber­lin eher pro­gres­siv und posi­tiv emp­fun­den. Beson­ders die Rede unse­rer Kanz­le­rin Ange­la Mer­kel hat mich über­zeugt. Schau­en Sie doch mal rein!
(https://www.bundestag.de/mediathek?videoid=7227216#url=L21lZGlhdGhla292ZXJsYXk/dmlkZW9pZD03MjI3MjE2&mod=mediathek)
Jetzt geht es für mich für zwei sit­zungs­freie Wochen wie­der in den Wahl­kreis. Ich freue mich drauf. Für Sie und Ihre Fami­li­en schö­ne Pfingsten!
Ihre Mecht­hild Heil
 
 [but­ton text=“Download Ber­lin­in­fo Nr. 11 vom 18.05.2018 (PDF-Datei)” link=“https://www.mechthild-heil.de/wp-content/uploads/2018/05/Berlininfo_2018_Mai_18.pdf” target=“_blank”]