Mechthild Heil MdB (CDU): Bund gewährt Zuschuss von 53.000 Euro für Schloss Vettelhoven und 47.000 Euro für das Sinziger Schloss

Die CDU-Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil erhielt heute in Berlin eine sehr erfreuliche Nachricht für zwei Denkmalschutz Pro­jek­te im Kreis Ahrweil­er. Danach wird aus dem Denkmalschutz­son­der­pro­gramm des Bun­des das in Pri­vatbe­sitz befind­liche Schloss Vet­tel­hoven, Gemeinde Graf­schaft, mit 53.000 Euro gefördert. Für das Schloss Sinzig im Besitz der Stadt wer­den aus dem gle­ichen Topf Mit­tel von 47.000 Euro bere­it­gestellt. Der Haushalt­sauss­chuss des Deutschen Bun­destages hat den Zuschüssen in sein­er heuti­gen Sitzung zuges­timmt. Der Bund fördert aus dem Son­der­pro­gram Kul­tur­denkmäler, die unter Denkmalschutz gestellt sind, wobei dies in der Regel Maß­nah­men sind, die der Sub­stanz­er­hal­tung und Restau­rierung im Sinne der Denkmalpflege dienen.

Mechthild Heil begrüßt dieses Engage­ment des Bun­des: „Deutsch­land ver­fügt über vielfältige Kul­tur­land­schaften mit zahlre­ichen Kul­tur­denkmälern. Denkmalschutz und Denkmalpflege sind zwar in erster Lin­ie Auf­gaben der Län­der, der Erhalt wichtiger nationaler Kul­tur­denkmäler ist aber von jeher auch ein Schw­er­punkt der Kul­tur­poli­tik des Bun­des Im Haushalt­s­jahr 2019 ste­hen dafür 40 Mil­lio­nen Euro zur Ver­fü­gung.“