3. Sep­tem­ber 2021

Mechthild Heil MdB (CDU) wirft Blick in die Zukunft der Landwirtschaft: Agrar-Photovoltaik auf dem Bio-Obsthof Nachtwey in Grafschaft-Gelsdorf

In der Gemein­de Graf­schaft, his­to­risch bekannt gewor­den im Zei­chen der Land­wirt­schaft, konn­te die CDU-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­te Mecht­hild Heil jetzt einen erfolgs­ver­spre­chen­den Blick in die Zukunft die­ses Berufs­stan­des gewor­fen. Auf dem Obst­hof Nachtw­ey in Gels­dorf wur­de unlängst eine Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge ober­halb einer Apfel­kul­tur gebaut. „Rege­ne­ra­ti­ve Ener­gie­er­zeu­gung, Hagel­schutz und effek­ti­ve Nut­zung von raren Flä­chen – das hört sich nach einer guten Kom­bi­na­ti­on an. Ich hof­fe, dass die­ses For­schungs­pro­jekt Erfolg hat und rich­tungs­wei­send für die Zukunft wird, “ so die Vor­sit­zen­de des Bau­aus­schus­ses des Deut­schen Bun­des­ta­ges. Im Bereich der for­mel­len Bau­vor­schrif­ten müs­se man für die­ses Fall ent­spre­chen­de Über­le­gun­gen – etwa in Rich­tung einer Pri­vi­le­gie­rung im Bau­ge­setz­buch – anstel­len, damit so etwas unbü­ro­kra­tisch umge­setzt wer­den kann.