21. März 2022

Berlin Info Nr. 08 vom 18.03.2022

Lie­be Politikinteressierte,

die­ser Tage sind unser aller Gedan­ken bei den Ukrai­ne­rin­nen und Ukrai­nern. Auch vor der Ukrai­ni­schen Bot­schaft in Ber­lin gibt es den Aus­druck von Soli­da­ri­tät, in dem Pla­ka­te und Blu­men  vor dem Gebäu­de abge­legt wer­den. In mei­ner Kolu­me gehe ich ein­mal näher auf die aktu­el­le Lage in der Ukrai­ne ein und wie­so wir als CDU/C­­SU-Bun­­­des­­tags­­­frak­­ti­on von der Posi­ti­on und dem Ver­hal­ten der Ampel-Regie­­rung sehr ent­täuscht sind. 

Mit der Grup­pe der Frau­en haben wir uns anläss­lich mit dem zustän­di­gen Lei­ter der KAS der Ukrai­ne in Ber­lin getrof­fen. Er hat uns sei­ne Ein­drü­cke vor Ort sehr ein­drück­lich geschil­dert. Für uns steht fest: Wir müs­sen noch weit­aus mehr für Ukrai­ne und auch für die ukrai­ni­schen Flücht­lin­ge in Deutsch­land tun. Die Ankunft und Ver­sor­gung der Flücht­lin­ge – ins­be­son­de­re der Frau­en und Kin­der – muss bes­ser koor­di­niert und der Schutz vor Missbrauch/Ausnutzung der Not­la­ge sicher­ge­stellt werden.

Wei­ter­hin hat mich beson­ders der jetzt öffent­lich gewor­de­ne Schrift­ver­kehr der dama­li­gen Lan­des­um­welt­mi­nis­te­rin und heu­ti­gen Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin, Anne Spie­gel, beschäf­tigt. Am Frei­tag gab es hier­zu im Ple­num eine aktu­el­le Stun­de, in der ich als ein­zi­ge Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te aus der Flut­re­gi­on spre­chen durf­te. Die Rede und ein State­ment kön­nen Sie in die­ser Aus­ga­be der Ber­lin Info lesen.

Außer­dem fin­den Sie einen Über­blick, wie Sie ganz kon­kret die Men­schen in und aus der Ukrai­ne unter­stüt­zen kön­nen, wenn Sie das möch­ten. Ich berich­te über mein Tref­fen mit Ver­tre­tern des Bun­des­am­tes für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trol­le (BAFA), das sich auch beson­ders für den Wie­der­auf­bau im Ahr­tal ein­setzt, eine neue För­der­mit­tel­aus­schrei­bung für ein Pro­jekt “grü­ne Stadt”, das neue, digi­ta­le Ange­bot des Bun­des­pres­se­amts für Inter­es­sier­te, sowie eine Ter­min­an­kün­di­gung zum The­ma Grundsteuerreform.

Ihnen und Ihren Lie­ben wün­sche ich nun ein schö­nes Wochen­en­de. Viel Spaß bei der Lektüre! 

Ihre

Ber­lin­In­fo