Besuchen Sie mich in Berlin

Führung durch den Reichstag und durch die umliegenden Parlamentsgebäude

berlin_besuchAußerhalb der sitzungsfreien Zeit des Bundestages werden viermal täglich (10.30, 13.30, 15.30, 18.30 Uhr) Führungen durch den Reichstag angeboten. Sie erhalten Informationen über Aufgaben, Arbeitsweisen und Zusammensetzung des Parlaments sowie über die Geschichte und die Architektur des Reichstagsgebäudes. Darüber hinaus werden besondere Führungen für Familien mit Kindern zwischen 6 und 14 Jahren angeboten.

Außerdem können Sie an Kunst- und Architekturführungen im Reichstagsgebäude sowie in den Parlamentsgebäuden Paul-Löbe-Haus, Jakob-Kaiser-Haus sowie Marie-Elisabeth-Lüders-Haus teilnehmen.

Anmeldung über: www.bundestag.de/besucher

Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals

Auf der Besuchertribüne des Plenarsaals werden Ihnen während 45 Minuten Aufgaben, Arbeitsweisen sowie die Zusammensetzung des Parlaments erläutert. Darüber hinaus erhalten Sie interessante Informationen über die Geschichte und Architektur des Reichstagsgebäudes. Nach dem Vortrag habe Sie die Möglichkeit die Kuppel zu besichtigen.

Die Vorträge werden zu jeder vollen Stunde während der sitzungsfreien Zeit angeboten. Über folgende Internetseite können Sie sich anmelden: www.bundestag.de/besucher

Teilnahme an einer Plenarsitzung

Während den Sitzungswochen können Sie etwa eine Stunde „live“ eine Plenardebatte des deutschen Bundestages verfolgen. Anschließend besteht die Möglichkeit eines Kuppelbesuchs.

Der Besuch ist in den Sitzungswochen zu folgenden Zeiten möglich:

mittwochs von 13:00-16:00
donnerstags von 9:00-22:00
freitags von 9:00-14:00

Aufgrund der nur begrenzten Zahl von Plätzen, empfehlen wir eine frühzeitige schriftliche Anmeldung unter: www.bundestag.de/besucher

Besuch der Reichstagskuppel

Nur angemeldete Besucher können die Dachterrasse und die Kuppel des Reichstagsgebäudes besichtigen.

Die Kuppel ist täglich von 8 bis 24 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 23 Uhr. Pro Einlass (jede Viertelstunde) können bis zu 25 Besucher angemeldet werden. Die Besichtigung ist kostenfrei.

Eine Besichtigung der Reichstagskuppel und der Dachterrasse ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Es können sich Einzelpersonen und Gruppen anmelden. Erfahrungsgemäß wird die Nachfrage die vorhandenen Kapazitäten deutlich übersteigen. Daher werden Besuchstermine jeweils nur für die nächsten zwei Monate vergeben, um eine langfristige Belegung aller zur Verfügung stehenden Plätze zu verhindern und auch kurz- bis mittelfristige Anfragen berücksichtigen zu können.

Terminanfragen sind online unter www.bundestag.de/besucher möglich.

Wer über keinen Internetanschluss verfügt, kann die Anfrage auch per Fax (030-227-36436) oder per Post schicken an:

Deutscher Bundestag (Besucherdienst)
Platz der Republik 1
11011 Berlin.

Folgende Angaben werden benötigt: Name, Vorname und Geburtsdatum. Ohne korrekt und vollständig ausgefüllte Online-Formulare ist eine Bearbeitung der Anfragen durch den Besucherdienst nicht möglich. Eine Anmeldung muss spätestens 2 Werktage vor dem gewünschten Besuchstermin erfolgen.

Eine telefonische Anmeldung ist nicht möglich.

Einladung durch Mechthild Heil

Jeder Abgeordnete des Deutschen Bundestages kann pro Jahr 200 Bürger, zuzüglich 30 Bürger während der Wintermonate, aus seinem Wahlkreis zu einer Teilnahme an einer Plenarsitzung oder einem Informationsvortrag mit anschließendem Gespräch einladen. Die Fahrtkosten werden bezuschusst. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten werden Schüler- und Jugendgruppen bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an:
Verena Distelrath
Telefon: (02641) 50 80
E-Mail: verena.distelrath@mechthild-heil.de

Praktikum im Abgeordnetenbüro in Berlin

berlin_praktikumSind Sie am politischen Alltag interessiert? Wollen Sie hinter die Kulissen schauen und einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Bundestagsabgeordneten erhalten? Sind Sie bereit, neuen Aufgaben mit Motivation und Engagement entgegenzutreten?

Studenten, Auszubildenden oder Schülern aus meinem Wahlkreis bietet mein Abgeordnetenbüro in Berlin die Möglichkeit ein Praktikum im Deutschen Bundestag zu absolvieren.

Im Rahmen des Praktikums werden Sie das politische Berlin kennenlernen, in meinen Arbeitsalltag eingebunden, an Arbeitsgruppen- und Ausschusssitzungen teilnehmen und Plenardebatten live verfolgen können. Sie werden in die tägliche Arbeit meines Büros eingebunden und können hautnah erleben, wie die Arbeit im Deutschen Bundestag abläuft.

Haben wir ihr Interesse geweckt?

Dann nutzen Sie die Gelegenheit sich für ein Praktikum in meinem Abgeordnetenbüro zu bewerben! Schicken Sie uns Ihr Bewerbungsschreiben mit tabellarischem Lebenslauf an folgende E-Mail-Adresse: mechthild.heil@bundestag.de oder über den Postweg an:

Mechthild Heil MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Praktikum bei der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion bietet für politisch interessierte Studentinnen und Studenten Praktikantenplätze an. Die Praktika finden grundsätzlich in der vorlesungsfreien Zeit in einer Arbeitsgruppe (Fachreferat) der Fraktion oder in einem Abgeordnetenbüro statt.

Die Bewerbung sollte frühzeitig erfolgen und sich an das Personalbüro der CDU/CSU Bundestagsfraktion richten:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Personalbüro
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Praktikum in der Verwaltung des Deutschen Bundestages

Der Deutsche Bundestag bietet Schülern und Studierenden die Möglichkeit, ein Praktikum in der Verwaltung des deutschen Bundestages zu absolvieren. Ein Mindestalter ist nicht vorgeschrieben, jedoch werden die Praktikumsplätze vorwiegend an Studierende vergeben.

Ihre Bewerbung sollte die Zeit des Einsatzes, einen tabellarischen Lebenslauf sowie eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung bzw. eine vergleichbare Ausbildungsbescheinigung beinhalten. Bitte geben Sie auch die Organisationseinheit an, in der Sie gerne tätig werden wollen. Den Organisationsplan der Verwaltung des Deutschen Bundestages finden Sie unter: www.bundestag.de/bundestag/verwaltung.

Für weitere Informationen steht Ihnen ein Informationsblatt des Deutschen Bundestages zur Verfügung: www.bundestag.de/service/stellenangebote/praktikum.html.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung an:

Deutscher Bundestag
Verwaltung
Personalreferat ZV 2
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Deutsch-Amerikanischer Jugendaustausch: Das Parlamentarische Patenschaftsprogramm (PPP) für Schüler, junge Berufstätige sowie Auszubildende

praktikum_pppDas Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) bietet Schülern für die Dauer von einem Jahr die Möglichkeit in einer amerikanischen Gastfamilie zu leben und eine High School zu besuchen. Für junge Berufstätige sieht das Programm den Unterricht an einem Community College oder einer vergleichbaren Bildungsstätte vor. Gleiches gilt für die amerikanischen Jugendlichen, die jeden Sommer in etwa gleicher Zahl nach Deutschland kommen.

Das Stipendium umfasst die Reise- und Programmkosten, Vor- und Nachbereitungsseminare sowie Versicherungskosten.

Als Junior-Botschafter Deutschlands in den USA tragen die Jugendlichen zu einer besseren Verständigung zwischen jungen Deutschen und Amerikanern bei und lernen im Alltag, was Deutschland und Amerika verbindet und unterscheidet. Sie leisten somit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Beziehung zwischen Deutschland und Amerika.

Die Bewerberinnen und Bewerber sollten gute Schulleistungen, gute Englischkenntnisse, ein ausgeprägtes Interesse an politischen Fragen und gesellschaftliches Engagement mitbringen.

Ausführliche Informationen sind auf der Internetseite des Deutschen Bundestages unter www.bundestag.de/ppp zu finden.

Internationales Parlaments-Stipendium (IPS)

praktikum_ipsIn Kooperation mit den drei Berliner Universitäten vergibt der deutsche Bundestag jedes Jahr 120 Stipendien an junge Hochschulabsolventen aus Mittel-, Süd- und Südosteuropa, Frankreich, Israel oder den USA. Das fünfmonatige Programm des „Internationalen Parlaments-Stipendium“ (IPS) setzt sich aus Veranstaltungen, Seminaren und einem Praktikum bei einem Abgeordneten des Deutschen Bundestages zusammen.

Weiter Informationen über die Bewerbungsmöglichkeiten finden Sie unter: www.bundestag.de/ips.

Weitere Stipendiaten- und Stiftungsangebote

Studienstiftung des deutschen Volkes: www.studienstiftung.de

Die Studienstiftung des deutschen Volkes ist das einzige politisch, konfessionell und weltanschaulich unabhängig Begabtenförderungswerk in Deutschland. Zur Zeit fördert sie rund 11.000 Studierende und Doktoranden.

Geschäftsstelle
Studienstiftung des deutschen Volkes
Ahrstraße 41
53175 Bonn
Telefon 0228 82096-0
Telefax 0228 82096-103
info@studienstiftung.de

Berliner Büro
Studienstiftung des deutschen Volkes
Jägerstraße 22 / 23
10117 Berlin

Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung bietet ihren Stipendiatinnen und Stipendiaten neben der finanziellen Förderung ein umfangreiches und vielseitiges Seminarangebot. Auf Veranstaltungen im In- und Ausland können sie interdisziplinäre Erfahrungen sammeln und Kontakte knüpfen. Besonders Studierenden mit ausländischen Wurzeln und solchen, deren Eltern nicht selbst studiert haben, werden somit wichtige Chancen eröffnet. Am Ende des Studiums begleitet und berät die Stiftung ihre Stipendiatinnen und Stipendiaten auf dem Weg in den Beruf. Für einen Teil von ihnen bietet die Journalistische Nachwuchs­förderung (JONA) zudem einen studienbegleitenden, anerkannten Weg in den Journalismus.

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Begabtenförderung und Kultur
Rathausallee 12
53757 Sankt Augustin
Tel. 02241-246-2328
Fax 02241-246-2573
info@kas.de
www.kas.de/stipendium