Zur Person

Zur Person

Am 23. August 1961 wurde ich in eine poli­tis­che CDU-Fam­i­lie in Ander­nach geboren. Seit 1986 bin ich mit Dr. Franz Josef Heil, Facharzt für Innere Medi­zin, ver­heiratet. Wir haben drei erwach­sene Söhne.

Nach meinem Abitur am Bertha-von-Sut­tner-Gym­na­si­um in Ander­nach habe ich an der TU Kaiser­slautern Architek­tur studiert (Abschluss als Diplom-Inge­nieurin).

Danach habe ich als Architek­tin in Frank­furt im Büro für Architek­tur und Städte­bau „RKW Rhode Keller­mann Wawrowsky“ gear­beit­et.

Seit 1992 arbeite ich im Architek­tur­büro RUMPF in Ander­nach, das seit drei Gen­er­a­tio­nen von unser­er Fam­i­lie geführt wird.

1999 haben mein Brud­er und ich das Fam­i­lienun­ternehmen über­nom­men. „RUMPF architek­ten + inge­nieure“ in Ander­nach hat heute 15 Mitar­beit­er.

In mein­er Freizeit treibe ich gern Sport: ich wan­dere, laufe oder fahre mit dem Rad durch unsere schöne Region zwis­chen Rhein, Ahrtal und Eifel, im Win­ter zieht es mich von Kindes­beinen auf die Ski. Wenn es die Zeit erlaubt, arbeite ich mit Tuff­stein.

Ich bin in der kath. Kirchenge­meinde Maria Him­melfahrt zu Hause, Mit­glied der kath. Frauenge­mein­schaft und der „Aktion Eine Welt“ und ich bin lei­den­schaftliche Pil­gerin bei den Matthi­as­brüdern. Zudem bin ich Mit­glied in der Hos­pizbe­we­gung Ander­nach-Pel­lenz, und in ver­schiede­nen Vere­inen.

Als typ­is­che Rhein­län­derin habe ich viel Freude an der 5. Jahreszeit und bin Mit­glied der „Blauen Funken“.

heil18c
Vor-Tor der Hoff­nung 2013.
heil18b
Del­e­ga­tion­sreise des Auss­chuss für Ernährung, Land­wirtschaft und Ver­brauch­er­schutz 2013 nach Indi­en.
heil18a
Mechthild Heil bei der Ver­braucherzen­trale Rhein­land-Pfalz.
heil18
RUMPF architek­ten + inge­nieure feiern 10 jähriges Beste­hen unter den neuen Inhab­ern Mechthild Heil und Wolf­gang Rumpf. Das Büro wird in der vierten Gen­er­a­tion geführt.
heil17
Pil­gern mit den Matthi­as­brüdern inner­halb von drei Tagen von Mayen nach Tri­er.
heil16
Mechthild Heil beim Arbeit­en mit Tuff.
heil15
Begeis­terung auch für die 5. Jahreszeit.
heil5
Mechthild Heil beim Ren­nrad fahren.
heil2
Mechthild Heil mit ihren Eltern.