Mechthild Heil (CDU) im Meinungsaustausch mit Bernhard Vogel — „Investitionen in die Köpfe unserer Kinder“

Mit dem früheren Min­is­ter­präsi­den­ten von Rhein­land-Pfalz und Thürin­gen Dr. Bern­hard Vogel traf sich Mechthild Heil, CDU-Bun­destagskan­di­datin im Wahlkreis Ahrweil­er-Mayen. Im Mit­telpunkt standen beson­ders bil­dungs- und sozialpoli­tis­che Fragestel­lun­gen. Bern­hard Vogel, dessen poli­tis­che Kariere als Kul­tus­min­is­ter in Rhein­land-Pfalz begann, mah­nte vor allem entschei­dende Fortschritte in der Bil­dungspoli­tik an. Es müsse noch mehr in die Köpfe unser­er Kinder investiert wer­den. Dabei spie­len die Rah­menbe­din­gun­gen für Lehren und Forschen eine beson­ders große Rolle und die Her­beiführung besser­er Chan­cen für alle Kinder in alle Bil­dungswege. Mechthild Heil, selb­st Mut­ter von drei Kindern in weit­er­führen­den Schulen, wird ger­ade der Kinder- und Jugend­bil­dung in ihren poli­tis­chen Weg einen bre­it­en Raum ein­räu­men.