6. Juli 2009

- Mechthild Heil erteilte „Bauabnahme“ für den Geysir-Festwagen

Die CDU-Bun­­­des­­tags­­­kan­­di­­da­­tin Mecht­hild Heil freu­te sich jetzt über eine her­vor­ra­gen­den Wer­bung für die neue Tou­ris­ten­at­trak­ti­on in Ander­nach: die Wagen­bau­er aus der Bäcker­jun­gen­stadt hat­ten für den Rhein­­land-Pfalz-Tag in Bad Kreuz­nach das Erleb­nis­zen­trum Gey­sir als Fest­wa­gen nach­ge­baut. Mecht­hild Heil zeich­net als Archi­tek­tin für das Ori­­gi­­nal-Bau­­­werk des Info­zen­trums ver­ant­wort­lich. Ger­ne stell­te sie den Hand­wer­kern für den Nach­bau die Ori­­gi­­nal-Plä­­ne zur Ver­fü­gung. An die Betei­lig­ten wur­den dabei hohe Anfor­de­run­gen gestellt, das kom­ple­xe Bau­werk maß­stabs­ge­recht umzu­set­zen, aber die Wagen­bau­er zeig­ten sich als geüb­te Hand­wer­ker. Die Fer­tig­stel­lung wur­de mit klei­nem Fest zünf­tig began­gen. Mecht­hild Heil zeig­te sich dabei begeis­tert vom Ergeb­nis der lie­ben­vol­len Arbeit und erteil­te ger­ne die „Bau­ab­nah­me“.