Die CDU-Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil freut sich über die positiven Konjunkturnachrichten — Aufschwung

Die CDU-Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil freut sich über die guten Kon­junk­tur­nachricht­en „Ent­ge­gen der Prog­nose der Ana­lysten ist der Ifo-Geschäft­skli­main­dex im Juni 2010 gestiegen! Es ist ermuti­gend, dass die ins­ge­samt rund 7.000 befragten Man­ag­er ihre Geschäft­saus­sicht­en für die kom­menden sechs Monate bess­er als noch im Vor­monat beurteilen. Schließlich haben die Entschei­dun­gen dieser Unternehmer eine erhe­bliche Wirkung auf unser Wirtschaftsgeschehen.“Wie das Münch­n­er Insti­tut für Wirtschafts­forschung (Ifo) mit­teilt, liegt der aktuelle Index bei 101,8 Punk­ten. Im Mai lag der Wert noch bei 101,5 Punk­ten. Das zeigt, dass die Stim­mung in der deutschen Wirtschaft wieder annäh­ernd so gut wie vor dem Aus­bruch der Weltwirtschaft­skrise im Spät­som­mer 2008 ist. Der Inter­na­tionale Währungs­fonds (IWF) rech­net damit, dass die Weltwirtschaft in diesem und im näch­sten Jahr um mehr als vier Prozent anwach­sen wird. Angeschoben wird die Weltkon­junk­tur ganz erhe­blich vom Wirtschaftwach­s­tum in Chi­na — mit­tler­weile der zweit­größten Volk­swirtschaft der Welt. Davon prof­i­tieren ins­beson­dere die deutschen Expor­teure der Auto­mo­bil- und Maschinenbaubranche.Nach ein­er jüng­sten Prog­nose der Bun­des­bank wird die deutsche Wirtschaft in diesem Jahr voraus­sichtlich um zwei Prozent wach­sen. Der Deutsche Indus­trie- und Han­del­skam­mertag prog­nos­tiziert sog­ar 2,3 Prozent Wach­s­tum. „Diese Zahlen sig­nal­isieren, dass Deutsch­land mit seinen Kon­junk­tur­pro­gram­men, dem Deutsch­land­fonds und der soli­den Finanzpoli­tik den richti­gen Weg eingeschla­gen hat. Und wenn wir diese Kon­junk­tur­erhol­ung auch weit­er gezielt stützen, wer­den wir nach­haltiges Wach­s­tum gener­ieren. Dazu und zum Abbau der hohen Ver­schul­dung trägt auch das Zukun­ftspaket der Bun­desregierung bei.“ ist Heil überzeugt.