25. Juni 2010

CDU-Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil empfing eine Besuchergruppe in Berlin — Abwechslungsreiche Informationsfahrt nach Berlin auf Anregung der Bundestagsabgeordneten Mechthild Heil

Zu einer poli­ti­schen Infor­ma­ti­ons­fahrt des Pres­­se- und Infor­ma­ti­ons­am­tes der Bun­des­re­gie­rung kamen 50 Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aus dem Wahl­kreis Ahr­­wei­­ler/­­May­­en-Koblenz vom 27. bis 30. Juni nach Berlin.Die Besu­cher waren einer Ein­la­dung der CDU-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­ten Mech­tild Heil gefolgt, an einer vom Bun­des­pres­se­amt orga­ni­sier­ten Fahrt teil­zu­neh­men. Neben einer Stadt­rund­fahrt stan­den unter ande­rem ein Infor­ma­ti­ons­be­such beim Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Arbeit und Sozia­les, im Bun­des­rat, in der For­­schungs- und Gedenk­stät­te Nor­man­nen­stra­ße sowie der Besuch der Aus­stel­lung „Wege, Irr­we­ge, Umwe­ge“ zur Ent­wick­lung der par­la­men­ta­ri­schen Demo­kra­tie in Deutsch­land auf dem tages­fül­len­den Pro­gramm. Auch wenn auf­grund der Vor­be­rei­tun­gen zur Wahl des Bun­des­prä­si­den­ten der geplan­te Besuch des Ple­nar­saals nicht mög­lich war, konn­te doch bei strah­len­dem Son­nen­schein die Reichs­tags­kup­pel besich­tigt wer­den. Bei einem Abend­essen kam die Grup­pe mit ihrer Abge­ord­ne­ten ins Gespräch. Eine abend­li­che Schiffs­tour auf der Spree bei som­mer­haf­ten Wet­ter run­de­te das umfang­rei­che Pro­gramm ab. Nach vier erleb­nis­rei­chen Tagen tra­ten die Gäs­te mit vie­len Ein­drü­cken von der Bun­des­haupt­stadt im Gepäck wie­der die Rück­rei­se in die Hei­mat an.