CDU-Kreisvorstand Ahrweiler nominiert Mechthild Heil MdB als Kandidatin — Bundestagskandidatur der Christdemokraten im Wahlkreis 199

Mit einem klaren und ein­müti­gen Votum hat der CDU-Kreisvor­stand Ahrweil­er in sein­er jüng­sten Sitzung Mechthild Heil aus Ander­nach zur Wieder­wahl als CDU-Bun­destagskan­di­datin im Wahlkreis 199, Ahrweil­er-Mayen, vorgeschla­gen. In der Vor­bere­itung der näch­sten Bun­destagswahl, die voraus­sichtlich im Sep­tem­ber 2013 stat­tfind­en wird, haben die Christ­demokrat­en im Kreis Ahrweil­er damit eine früh­es und klares Zeichen geset­zt, um den Wahlkreis mit Mechthild Heil wieder zu gewin­nen. Horst Gies MdL, CDU-Kreisvor­sitzen­der betonte, dass sich die 50jährige Architek­tin in Ihrer ersten Leg­is­laturpe­ri­ode seit 2009 ein­er hohen Beliebtheit bei Bürg­erin­nen und Bürg­ern des Wahlkreis­es eben­so wie an der Parteiba­sis der CDU erwor­ben habe. Heils hohe Präsenz im Wahlkreis und dabei auch ins­beson­dere im Kreis Ahrweil­er sei pos­i­tiv her­vorzuheben. Auch im par­la­men­tarischen Berlin habe sie erstaunlich schnell Fuß gefasst und bek­lei­de als Ver­brauch­er­schutzbeauf­tragte der CDU/C­SU-Bun­destags­frak­tion eine wichtige Funk­tion. CDU-Delegierte aus dem Kreisver­band Ahrweil­er und der sechs Ver­bände aus dem Kreis Mayen-Koblenz, die den Bun­destagswahlkreis 199 umfassen, bes­tim­men ihre Kan­di­datin oder Kan­di­dat­en am 20. Sep­tem­ber 2012 in Bürg­er­haus Graf­schaft-Rin­gen.