5. Dezem­ber 2013

Mechthild Heil MdB (CDU): ‘Welche Digitale Gesellschaft wollen wir? ’ — Schülerwettbewerb der WLFD

Die CDU-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­te Mecht­hild Heil macht auf die Aus­schrei­bung des Wett­be­werbs ”Für Frei­heit und Demo­kra­tie — ein Wett­be­werb für Jugend und Schu­le” der Welt­li­ga für Frei­heit und Demo­kra­tie Deutsch­land (WLFD) auf­merk­sam. Auch in ihrer Eigen­schaft als Ver­brau­cher­schutz­be­auf­trag­te der CDU/C­­SU-Bun­­­des­­tags­­­frak­­ti­on betont die Christ­de­mo­kra­tin die Bedeu­tung eines bewuss­ten und kri­ti­schen Umgan­ges mit dem Inter­net. Mit der Auf­for­de­rung: ”Bewah­re Frei­heit, Pri­vat­sphä­re und Demo­kra­tie in der netz­ba­sier­ten Gesell­schaft. Den­ke selbst!”, sol­len Leh­rer, Schü­ler und schu­li­sche Grup­pen ange­spro­chen und ins­be­son­de­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler zum Mit­ma­chen gewon­nen wer­den. Ziel ist es, zu einer Aus­ein­an­der­set­zung mit aktu­el­len Ver­än­de­run­gen rund um das Inter­net und die Digi­ta­li­sie­rung unse­rer Gesell­schaft anzu­re­gen, und damit zu einem ver­tief­ten auch kul­tu­rel­len Ver­ständ­nis gesell­schaft­li­cher Ent­wick­lun­gen beizutragen.Mechthild Heil dazu: ”Das Inter­net und die Digi­ta­li­sie­rung unse­rer Gesell­schaft stel­len uns vor neue Her­aus­for­de­run­gen zum Erhalt von Frei­heit und Demo­kra­tie, natio­nal wie inter­na­tio­nal! Wir kön­nen Din­ge tun, die wir nie­mals tun konn­ten. ”Big Data” und sei­ne viel­fäl­ti­gen Ver­wen­dun­gen ver­än­dern unser Leben, unser Zusam­men­le­ben, unser Den­ken und Han­deln tief­grei­fend. Wel­che Fol­gen erge­ben sich dar­aus für uns, wie gehen wir damit um, was müss­te, was soll­te getan wer­den? Machen Sie mit bei unse­rem Wett­be­werb. Bli­cken Sie über den Tel­ler­rand hin­aus und den­ken Sie selbst — auch gegen den Strom!”Teilnehmen kön­nen Schul­klas­sen, Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 9. bis 12. Jahr­gangs­stu­fe allei­ne, in Grup­pen oder zusam­men mit Leh­ren­den aller all­ge­mein­bil­den­den oder berufs­bil­den­den Schul­ar­ten. Die Anmel­dung muss durch die Schu­le erfol­gen. Sie muss den Ansprech­part­ner des Pro­jek­tes, des­sen Kon­takt­adres­se, ein Kurz­pro­fil der Schu­le sowie eine kur­ze dar­stel­len­de Pro­jekt­über­sicht mit der Benen­nung aller Teil­neh­mer enthalten.Unter den bes­ten Ein­sen­dun­gen wer­den ver­schie­de­ne Prei­se aus­ge­lobt, dar­un­ter als Ers­ter Preis eine Ein­la­dung der Schul­klas­se, bzw. der betei­lig­ten Schü­ler (max. 50 Per­so­nen), sowie zwei­er Begleit­per­so­nen zu einer Klas­sen­fahrt nach Ber­lin in der Zeit vom 24.06.2014 bis 27.06.2013.Einsendeschluss ist Mon­tag, der 14. April 2014.”Es wür­de mich sehr freu­en, wenn zahl­rei­che Schul­klas­sen teil­neh­men!” betont Mecht­hild Heil abschlie­ßend. Wei­ter Infor­ma­tio­nen sind zu fin­den unter: www.wlfd.de/index.php/schuelerwettbewerb-2014