29. Janu­ar 2014

Eine erste Bilanz — Mechthild Heil als Verbraucherschutzbeauftragte ernannt

Seit 100 Tagen ist der neue Deut­sche Bun­des­tag in Amt und Wür­den. Inzwi­schen sind die Koali­ti­ons­ver­hand­lun­gen abge­schlos­sen und die letz­ten Funk­tio­nen und Benen­nun­gen in den Bun­des­tags­frak­tio­nen erfolgt. So wur­de Mecht­hild Heil in die­ser Woche erneut zur Ver­brau­cher­schutz­be­auf­trag­ten der CDU/C­­SU-Bun­­­des­­tags­­­frak­­ti­on ernannt. „Ich freue mich sehr, dass ich der Ver­brau­cher­po­li­tik der Uni­on auch in den nächs­ten 4 Jah­ren Form und Inhalt geben darf. Dane­ben wer­de ich mich aber natür­lich auch wei­ter mit gan­zer Kraft für mei­nen Wahl­kreis ein­set­zen. Denn hier ist mei­ne Hei­mat und sie liegt mir am Her­zen.“ Die par­la­men­ta­ri­sche Som­mer­pau­se fiel für Mecht­hild Heil auch deut­lich kür­zer aus als für ande­re Abge­ord­ne­te, da sie in den Koali­ti­ons­ver­hand­lun­gen die Arbeits­grup­pe Ver­brau­cher­schutz gelei­tet hat. Für Ber­lin hat sie sich eini­ges vor­ge­nom­men, „Ver­brau­cher­po­li­tik ist ein Quer­schnitts­the­ma, das vie­le Berei­che berührt. Ich möch­te, dass die Ver­brau­cher auf Augen­hö­he mit der Wirt­schaft agie­ren kön­nen und dort wo sie benach­tei­ligt wer­den, tra­ge ich dafür Sor­ge, dass sich das ändert.“Zudem ste­hen im Mai Kom­mu­nal­wah­len an und auch da kämpft die Abge­ord­ne­te für ein gutes Ergeb­nis der CDU. „Ich möch­te, dass die CDU wie­der stärks­te Kraft in den Gemein­den, Städ­ten und Krei­sen wird. Die CDU ist die kom­mu­na­le Kraft in Rhein­­land-Pfalz. Wir haben rich­tig gute Leu­te auf unse­ren Lis­ten, die wis­sen, wo die Pro­ble­me in ihrer Gemein­de lie­gen und wie die Lösun­gen aus­se­hen,” so Mecht­hild Heil.Wir kön­nen in jedem Fall gespannt sein, was uns die nächs­ten 100 Tage bringen.