Mechthild Heil MdB (CDU) macht auf Schülerwettbewerb aufmerksam — TTIP – Segen oder Fluch? Freihandel und Selbstbestimmung in einer pluralistischen Welt

Die CDU- Bun­destagsab­ge­ord­nete Mechthild Heil macht auf die Auss­chrei­bung des Wet­tbe­werbs „Für Frei­heit und Demokratie – ein Wet­tbe­werb für Jugend und Schule“ der Weltli­ga für Frei­heit und Demokratie Deutsch­land (WLFD) aufmerk­sam. Der Titel: „Frei­heit und Demokratie, Frei­han­del und Selb­st­bes­tim­mung in ein­er plu­ral­is­tis­chen Welt“, bildet den Aufruf an Schü­lerin­nen und Schüler, Lehrerin­nen und Lehrer, sich mit dem geplanten Frei­han­delsabkom­mens mit den USA (TTIP) zukun­ft­sori­en­tiert auseinan­derzuset­zen. Frei­han­del und wirtschaftlich­er Struk­tur­wan­del, glob­ale Ver­net­zung und gegen­seit­ige Abhängigkeit­en sind ver­schiedene Seit­en der mit zunehmender Ver­schmelzung von Wirtschaft­sräu­men ein­herge­hen­den Entwick­lun­gen. Mechthild heil dazu: „Das ver­stärk­te Zusam­menwach­sen von Volk­swirtschaften und Gesellschaften stellt uns vor neue Her­aus­forderun­gen zum Erhalt von Frei­heit und Demokratie, nation­al wie inter­na­tion­al! Befür­worter von Frei­han­delsabkom­men wie TTIP stellen uns größeren Wohl­stand, mehr Arbeit­splätze und ein höheres Wirtschaftswach­s­tum in Aus­sicht. Kri­tik­er befürcht­en sink­ende Ver­brauch­er­stan­dards und eine Aushöh­lung unseres demokratis­chen Gemein­we­sens. Welche Chan­cen, welche Risiken erwarten Sie konkret vor diesem Hin­ter­grund von dem Abkom­men? Welche Auswirkun­gen für Demokratie und Frei­heit kön­nen wir abse­hen? Inwiefern bet­rifft es uns per­sön­lich – wie sind Dritte betrof­fen? Diesen frage sollen sich Schüler in ihren Wet­tbe­werb­sar­beit­en zuwen­den. Teil­nehmen kön­nen Schulk­lassen, Schü­lerin­nen und Schüler der 9. bis 12. Jahrgangsstufe alleine, in Grup­pen oder zusam­men mit Lehren­den aller all­ge­mein­bilden­den oder berufs­bilden­den Schu­larten. Die Anmel­dung muss durch die Schule erfol­gen. Sie muss den Ansprech­part­ner des Pro­jek­tes, dessen Kon­tak­tadresse, ein Kurzpro­fil der Schule sowie eine kurze darstel­lende Pro­jek­tüber­sicht mit der Benen­nung aller Teil­nehmer enthalten.Unter den besten Ein­sendun­gen wer­den ver­schiedene Preise aus­gelobt, darunter als Erster Preis eine Ein­ladung der Schulk­lasse, bzw. der beteiligten Schüler, sowie zweier Begleit­per­so­n­en (max. 50 Per­so­n­en) zu ein­er Klassen­fahrt nach Berlin in der Zeit vom 08.06.2015 bis 10.06.2015. Ein­sende­schluss ist Mon­tag, der 30. März 2015. Mechthild Heil: „Es würde mich sehr freuen, wenn zahlre­iche Schulk­lassen teil­nehmen!“ Weit­er Infor­ma­tio­nen unter: http://www.wlfd.de .