BerlinInfo Nr. 22 vom 30.11.2018

Liebe Leserin­nen und Leser,

ereignis­re­iche Tage liegen hin­ter uns, ereignis­re­iche Tage liegen aber auch vor uns.

In dieser Woche haben wir im Plenum unter anderem ein­er Grundge­set­zän­derung zuges­timmt, damit wir Bun­des­gelder direkt an Schulen geben kön­nen, um bess­er in der Dig­i­tal­isierung aufgestellt zu sein. Schrit­tweise sollen Schulen nun mit Dig­i­tal­tech­nik (WLAN/Tablets) aus­ges­tat­tet wer­den damit sie dig­i­tale Lehrin­halte auch anwen­den zu kön­nen. Der Bund finanziert die tech­nis­che Umset­zung, die Bun­deslän­der müssen dann die inhaltlichen Anwen­dungskonzepte und Beschu­lungspläne  beis­teuern. Da dies die Zuständigkeit der Bun­deslän­der bet­rifft, muss der Bun­desrat am 14.12. noch zus­tim­men. Es ist gut, dass der Bund  die Ini­tia­tive ergreift, um Schü­lerin­nen und Schüler fit­ter im Umgang mit dig­i­tal­en Tech­niken zu machen. Junge Men­schen soll­ten schon früh den ver­ant­wor­tungsvollen Umgang und die Anwen­dung erler­nen.

Was ich son­st noch diese Woche erlebt habe, lesen Sie in dieser Aus­gabe.

Jet­zt ste­ht erst ein­mal der erste Advent vor der Tür und in der kom­menden Woche geht es dann auf dem Bun­desparteitag der CDU in Ham­burg um den Parteivor­sitz. Einige von Ihnen haben ja bere­its an der Region­alkon­ferenz in Idar-Ober­stein teilgenom­men und die Pro­gramme der Kan­di­dat­en ken­nen gel­ernt.  Ich freue mich auf einen span­nen­den Bun­desparteitag.

Ihnen und Ihren Lieben wün­sche ich einen geseg­neten ersten Advent.

Kom­men Sie gut in die neue Woche!

Ihre

Mechthild Heil

Down­load Berlin­in­fo Nr. 22 vom 30.11.2018 (PDF-Datei)