BerlinInfo Nr. 49 vom 13.03.2020

Liebe Leserin­nen und Leser,
wie Ihnen sicher­lich schnell auf­fall­en wird: meine Berlin­In­fo fällt in dieser Woche etwas sparsamer aus als son­st. Grund dafür ist, dass auch im Berlin­er Par­la­mentsall­t­ag viele Ver­an-stal­tun­gen abge­sagt oder ver­schoben wer­den. Auch Besucher­grup­pen wer­den ab kom­men-dem Mon­tag nicht mehr in den Räu­men des Bun­destags emp­fan­gen oder durch die Liegen-schaften geführt. Grund dafür sind Vor­sichts­maß­nah­men mit dem Ziel die Aus­bre­itung des Coro­n­avirus in Deutsch­land zu ver­langsamen. Die CDU geht mit gutem Beispiel voran und ist der Empfehlung von Jens Spahn gefol­gt– der Bun­desparteitag der für den 25.4. ange­set­zt war, wurde auch abge­sagt. Der nor­male Betrieb mit Ple­nar­sitzun­gen geht aber natür­lich weit­er, der Deutsche Bun­destag ist weit­er­hin arbeits­fähig.
Auf der kom­menden Seite habe ich mich etwas aus­führlich­er mit dem The­ma befasst und ein paar Infor­ma­tio­nen zusam­menge­tra­gen. Nach wie vor ist Beson­nen­heit und gesun­der Men­schen­ver­stand gefragt. Also eigentlich wie immer im Leben und auch in der Poli­tik. Es gibt aber auch gute Nachricht­en– so hat der Koali­tion­sauss­chuss einige tolle Pro­jek­te be-schlossen: neben den Finanzhil­fen für von Coro­na-betrof­fe­nen Unternehmen, gibt es auch mehr Gelder für unsere Infra­struk­tur, dazu mehr auf Seite 3.
Ich wün­sche Ihnen und Ihren Lieben ein tolles Woch­enende
Ihre

Down­load Berlin­in­fo Nr. 49 vom 13.03.2020 (PDF-Datei)